Zitronen Beeren Törtchen

Zitronen Beeren Törtchen,…

Sind was feines. Zu Muttertag, oder zum 70. Geburtstag der eigenen Mama. Wenn Sie lesen wollen, wie ich die Torte 400 km mit dem Zug, nebst Gepäck, einem riesigen Bild und zwei Kindern, befördert habe, na, dann hier entlang,…

Eigentlich wollte ich heute Morgen einen stressfreien Vormittag starten. Mit ein bisserl Aufräumen, Koffer packen, alles vorbereiten und dann gemütlich los fahren. Aber FrauBpunkt wäre nicht FrauBpunkt, wenn ich nicht noch eine spontane Idee gehabt hätte. Mir fiel ein, dass ich ja meiner Mama eigentlich auch ein Geburtstagstörtchen backen könnte. Natürlich nicht irgendeines, sondern ein Zitronen Beeren Törtchen,…

Heute

kann ich stolz berichten, dass sie ganz und am Stück angekommen ist. Nicht auf einem schicken Teller, sondern mit Zuckerguss auf einem uns allen wohl bekannten Kuchentransportkunststoffbehälter, geklebt. Zwar ein wenig rundlich, bauchig, oder, wie die liebe Mme Herzlich, die Du ja vielleicht noch von dem Artikel über den Huilumpen in Erinnerung hast, meinte „Oh, wie schön! Sie sieht aus wie eine kostbare, leckere Perle!“ Ha! Ich habe ein Perlentorte gebacken! Das musst Du mir erst mal nachmachen.

Meine liebe Freundin Iris hat letztes Jahr eine Erdbeertorte zum Geburtstag bekommen. Dieses Jahr gab es eine grandiose Megatorte, eine Feen Torte,…  Herr und FrauBpunkt haben ihr 21-Jahre Jubiläum mit tollen Fotos und einer sündigen Schokoladentorte gefeiert. Und zuletzt hatte die Lpunkt  Geburtstag. Ich wurde mal gefragt, was wir so zu Festen servieren. Naja, nix Besonderes halt,… So Lachs-Ceviche, Hühnchenherzen, Chicken Wings Teriyaki, gegrilltes Gemüse, ZitronencupcakesPiña Colada,… oh, die Kräuterbutterbrioche-Schneckchen hätte ich fast vergessen,… Aber aufgepasst! Das ist der letztjährige Geburtstag der Tochter. 2017 wird bald in den Blog kommen, da haben wir nämlich gemeinsam Macarons gebacken!

Doch was soll ich machen?

Feste sind zum Feiern da, auch wenn ich mich hier tatsächlich wiederhole.

Nun gutes gelingen mit der tollen Torte!

Eure FrauBunkt

Zitronen Beeren Törtchen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
10Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180° vorheizen.
  2. 5 Layercakeförmchen buttern und mehlen (oder eine kleine Kuchenform mit Backpapier auslegen)
  3. Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  4. Eier schaumig schlagen (etwa 2 Minuten), Salz und Zucker dazu geben und so lange schlagen, bis man fast keine Zuckerkristalle mehr merkt. Das dauert, je nach Gerät, 4-8 Minuten.
  5. Mehl mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben. Die Butter und das Öl in einem feinen Strahl dazu geben. Die Masse fällt nun wieder etwas zusammen, keine Panik,… In die Förmchen, oder die Form geben.
  6. Förmchen ca. 10 Minuten, die Form etwa 24 Minuten (hier unbedingt Stäbchenprobe machen) backen und dann auf einem Gitter 5 Minuten in der Form auskühlen lassen. Aus den Formen nehmen und vollständig auskühlen lassen.
  7. Für die Creme die eiskalte Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen.
  8. Mascarpone und Kokoscreme dazu geben und schlagen, bis alles schön cremig ist.
  9. Lemon Curd dazu geben und abschmecken. Ich fand die Masse so süß genug, aber vielleicht wollen Sie nachzuckern.
  10. So und nun geht es ans Füllen. Natürlich können Sie das handhaben, wie Sie wollen, aber das hier ist die Originale Geburtstagstorte für Oma O., meine Mama:
  11. Untersten Tortenboden mit 2 EL Himbeermarmelade und 2 EL Mascarponecreme bestreichen.
  12. Tortenboden drauf geben. Darauf Mascarponecreme streichen und halbierte Erdbeeren verteilen.
  13. Nächsten Tortenboden auf einer Seite leicht mit Mascarponecreme einstreichen, auf die Erdbeeren setzen. 2 EL Himbeermarmelade verstreichen, Meringen (ich hatte da noch welche mit Rosenöl) darauf setzen) Wie der vorsichtig Mascarponecreme darauf geben.
  14. Nun habe ich ein wenig Lemon Curd, halbierte Himbeeren und Mascarponecreme verteilt. Letzter Boden darauf gesetzt und schon fertig!
  15. Eigentlich war ja der Plan, einen Naked Cake zu produzieren. Aber dann erinnerte ich mich an die lange Zugfahrt, das zweifache Umsteigen,… ich habe trotzdem die restliche Creme um und auf dem Kuchen verteilt und dann ab damit in den Kühlschrank.
  16. Als Transportversicherung habe ich ein Frosting vorbereitet, um dann die Torte in Fondant kleiden zu können. Muss man ja nicht mitessen, wenn man nicht will. Aber wenigstens ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie mir einfach auseinander rutscht.
  17. Also dafür die zimmerwarme Butter so lange schlagen, bis sie schön hell geworden ist (2-5 Minuten).
  18. Dann das klein geschnittene, ebenfalls zimmerwarme Palmin 20-30 Sekunden unterschlagen (Palmin hört sich eklig an, es ist aber schlicht und einfach Pflanzenfett mit neutralem Geschmack).
  19. Die 300 g gesiebten Puderzucker, das Zitronenöl und den EL Wasser ebenfalls 20-30 Sekunden gut unterrühren. Das gibt eine schicke Staubexplosion, also machen wir uns nix vor. Die Küche muss geputzt werden,…
  20. So, das Frosting sollte nun eine geschmeidige Konsistenz haben. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und in Zickzackstreifen auf den Tortenrand spritzen. Den Rest als Kringel oben drauf.
  21. Nun vorsichtig das Frosting mit einer Metallpalette schön verteilen, so dass nichts mehr von der Mascarponecreme oder den Beeren zu sehen ist.
  22. Wieder kühl stellen.
  23. Nach ca. 30 Minuten kann die Torte geglättet und dann mit Fondant überzogen werden.
  24. Ich persönlich mag gerne mit Blumen dekorieren. Nur leider nimmt das Fondant ja dann auch den Geschmack von den Strünken an. Deswegen schneide ich einen Pappteller so zurecht, dass er etwas kleiner als der Tortendurchmesser ist.
  25. Das Eiweiß schaumig schlagen und dann die 100 g Puderzucker unterrühren. In einen kleinen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.
  26. Jetzt erst den Pappteller und dann die Dekoration nach Belieben auf der Torte befestigen.
  27. Tadaaaaaa! Schon fertig!FrauBpunkt Zitronen Beertorte
Rezept Hinweise

Nährwertangaben
Zitronen Beeren Törtchen
Menge pro Portion
Kalorien 798 Kalorien aus Fetten 396
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 44g 68%
gesättigte Fettsäuren 26g 130%
Trans-Fettsäuren 0.4g
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 1g
einfach ungesättigte Fette 7g
Cholesterin 254mg 85%
Natrium 200mg 8%
Kalium 114mg 3%
Kohlenhydrate gesamt 100g 33%
Ballaststoffe 1g 4%
Zucker 87g
Protein 8g 16%
Vitamin A 31%
Vitamin C 31%
Kalzium 8%
Eisen 5%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

2017-10-04T20:46:54+00:00 Mai 13th, 2016|

Leave A Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme gerne zu.