Ananassahnetorte

Hier entlang zur Geschichte von der Ananassahnetorte, der Vergangenheit und was das alles mit dem Hier und Jetzt zu tun hat,…

FrauBpunkt Ananassahne Torte Rezept-19
Ananassahnetorte
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
12Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Ananas schälen und den Strunk heraus schneiden. In mundgerechte, kleine Stücke schneiden.
  2. In einem schweren Topf, oder Pfanne den Rohrzucker schmelzen lassen. Ananas und Saft dazu geben und so lange sanft ziehen lassen, bis sich der Karamell wieder gelöst hat. 10 Minuten ohne Hitze im Topf lassen, dann in einem Sieb abtropfen und die Flüssigkeit auffangen. Das kann schon am Vortag geschehen, da die Ananas vollkommen ausgekühlt sein sollte.
  3. Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen. Eine Backform mit Backpapier auslegen.
  4. Eiweiß mit dem Salz sehr steif schlagen.
  5. Die Butter schmelzen und wieder kühl werden lassen.
  6. Eigelbe mit Zucker, dem Mark der Vanilleschote und dem EL Saft schaumig rühren. Das dauert ein paar Minuten.
  7. Mehl mit Speisestärke sieben und nach und nach, abwechselnd mit dem Eischnee unter das Eigelb rühren. Ich benutze dazu immer meinen allergrößten Schneebesen und arbeite langsam und ruhig mit der Hand.
  8. Zum Schluss die Butter einarbeiten. Dabei sackt der Teig minimal zusammen, das ist OK so!
  9. In die Backform geben und ca. 30-35 Minuten backen. Stäbchenprobe machen! Den Teig in der Form 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form auf ein Kuchengitter legen, bis er vollständig abgekühlt ist.
  10. 2-3 EL der Ananasstücke in ein Schüsselchen beiseite stellen.
  11. Tortenguss mit Zucker und 250 ml Saft aus der Abtropfschüssel nach Packungsanweisung zubereiten und mit der großen Menge der Ananas vermischen.
  12. Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen.
  13. Den Kuchen in 3 Böden aufschneiden. Ich benutze dazu immer ein riesiges Schinkenmesser und eine Drehplatte vom großen schwedischen Möbelhaus.
  14. Den ersten Boden mit Sahne bestreichen und die Hälfte der Ananasmasse darauf verteilen.
  15. Mittleren Tortenboden darauf geben und wieder Sahne und Ananas vertreichen.FrauBpunkt Ananassahne Torte Rezept-3
  16. Deckel drauf, schön, aber vorsichtig drücken.
  17. Jetzt mit Sahne einstreichen. Meine Oma hat außen immer geröstete Nüsse an den Rand getan. Das mag ich nicht, daher gibt es bei mir dem Rand nackig.
  18. Die Torte beliebig mit Ananasstückchen, Sahnetuffs und Kokos dekorieren.FrauBpunkt Ananassahne Torte Rezept-8
Rezept Hinweise

Nährwertangaben
Ananassahnetorte
Menge pro Portion
Kalorien 440 Kalorien aus Fetten 189
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 21g 32%
gesättigte Fettsäuren 13g 65%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 1g
einfach ungesättigte Fette 6g
Cholesterin 192mg 64%
Natrium 109mg 5%
Kalium 228mg 7%
Kohlenhydrate gesamt 50g 17%
Ballaststoffe 2g 8%
Zucker 32g
Protein 14g 28%
Vitamin A 18%
Vitamin C 46%
Kalzium 10%
Eisen 7%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

2017-10-03T17:29:56+00:00 August 24th, 2016|

4 Comments

  1. Katja 13. Oktober 2016 at 10:44 am - Reply

    Hach der Kuchen sieht aber auch extrem lecker aus, den werde ich demnächst wohl mal nach backen 🙂

    • Frau B. 13. Oktober 2016 at 6:15 pm - Reply

      Hallo Katja,

      dankeschön! Bitte berichte mir, wenn Du ihn gebacken hast, das würde mich sehr freuen!

      Herzliche Grüße,
      Martina

  2. Mama geht online 13. Oktober 2016 at 1:06 pm - Reply

    Danke für das Rezept und die auführliche Anleitung. Ich habe ja immer etwas Respekt vor so „komplizierten“ Torten, aber vielleicht probier ich es mal aus. Denn ich liebe Ananas.
    LG Anke

    • Frau B. 13. Oktober 2016 at 6:11 pm - Reply

      Liebe Anke!

      Die Torte ist üüüüüüberhaupt nicht kompliziert 🙂 Notfalls kannst Du einfach Ananas aus der Dose benutzen (wie meine Oma), das ist auch lecker und dann geht es noch schneller!

      Bitte berichte mal, wenn Du Dich durch gerungen hast, ja?
      Herzliche Grüße, Martina

Leave A Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme gerne zu.