Nusshörnchen angelehnt an „Mann Backt“

Nusshörnchen angelehnt an „Mann Backt“

NUSSHÖRNCHEN muss man einfach lieben!

Nur habe ich bisher niemals nicht ein Rezept gefunden, dass an die Nusshörnchen meiner Oma ran kam. Wie Du weißt, schreibe ich schon seit Jahrzehnten – Mist, das hört sich an, wie wenn ich schon 75 Jahre alt wäre. Ich bin 41 und schreibe schon seit mindestens 20 Jahre Rezepte auf. Also doch, ich schreibe schon, gaaanz kleinlaut, seit Jahrzehnten,… Doch dieses Rezept, dass meine Oma nur manchmal gemacht hatte, ist irgendwie verschütt gegangen. Nusshörnchen wurden irgendwie meist beim Bäcker gekauft. Sie wissen. Du weißt schon, diese gruseligen Plunderdinger mit so ner penetrant nach Marzipan schmeckenden Füllung und Zuckerguss drauf,…

Die Seiten 79 bis 191, aus dem tollen Buch vom Marian, habe ich dann erst mal nicht mehr zu Lesen geschafft. Mein Hirn war mit der Vision von Nusshörnchen beschäftigt! Wenn Du mehr über den Marian, Elektrizität und das neue Buch lesen willst, dann geht es hier zum Artikel,… Achtung! Ich hab für meine Version die gebrannten Nüsse verwendet, also musste ich die anderen Zutaten für die Füllung auch ein bisserl abwandeln, sonst wäre es arg süß geworden. Für das Originalrezept vom Marian, solltest Du im Buch nachschauen. Ebenso habe ich den Hefeteig so verarbeitet, wie ich das halt immer mache, also keine Beschwerden hier von der Seite! 🙂

Immer experimentierfreudig habe ich dann kurzerhand beschlossen, selbst welche herzustellen. Direkt gefolgt von Versuchen, verschiedene Nüsse zu verwenden. Meine Familie steht, seit dem ersten misslungenen Versuch (fragt nicht, wie das ganze Haus riecht, wenn der Zucker zu heiß wird,…) freudig zur Verfügung. Was den Knuspertest anbelangt. Das hat dann auch zur Folge, dass ich die Nüsse verstecken muss, wenn ich sie tatsächlich als Backzutat verwenden möchte.

Ha, und weil Weihnachten vor der Türe steht, hab ich gleich die selbst gebrannten Mandeln und Haselnüsse für die Füllung verwendet! Die können Sie ganz grandios selber herstellen, in hübsche Tütchen verpacken und verschenken. Also, falls welche übrig bleiben,…

Gutes Gelingen!

Deine FrauBpunkt

FrauBpunkt Nusshörnchen MannBackt Glück Weihnachten (29 von 29)
Nusshörnchen – An „Mann backt“ angelehnt
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
20Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Einheiten:
Zutaten
Portionen: Stück
Einheiten:
Anleitungen
  1. Milch handwarm erwärmen. Zucker und Hefe darin auflösen.
  2. Mehl und mit den drei Eiern, Salz und der Hefemilch so lange mit dem Knethaken der Küchenmaschine kneten, bis er sich ein wenig vom Rand löst.
  3. Die Butter sollte sehr weich sein, falls nicht, kurz in die Mikrowelle geben. In den Hefeteig geben und weiter schlagen, bis sich der Teig wieder vom Rand löst (kann ein paar Minuten dauern). Also der Teig klebt wie Sau, aber man erkennt eine Veränderung,…
  4. Den Teig an einem warmen Ort abgedeckt 1 Stunde gehen lassen. Der Teig sollte sich verdoppelt haben.
  5. Jetzt den Teig sauber, mit einem Teigspatel, vermöbeln und ihn abgedeckt für mindestens eine weitere Stunde kühl stellen.
  6. In der Zwischenzeit die Nüsse mahlen, dann mit den 3 EL Honig, dem Ei und der Sahne verrühren. Die Masse sollte schon cremig sein.
  7. Den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze einstellen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  8. Den Hefeteig aus dem Kühlschrank hohlen, leicht kneten und auf einer bemehlten Arbeitsplatte möglichst dünn ausrollen.
  9. 10×10 cm große Quadrate schneiden.
  10. Jetzt die Füllung auf die Quadrate verteilen und gleichmäßig einstreichen. Möglichst 1 cm am Rand frei lassen.FrauBpunkt Nusshörnchen MannBackt Glück Weihnachten (10 von 29)
  11. Die Quadrate, an einer Ecke beginnend, aufrollen und leicht abbiegen, so das ein Hörnchen entsteht.FrauBpunkt Nusshörnchen MannBackt Glück Weihnachten (13 von 29)
  12. 1 Ei verquirlen und die Hörnchen, auf dem Backblech, damit einpinseln.
  13. Hörnchen 10-12 Minuten goldgelb backen.FrauBpunkt Nusshörnchen MannBackt Glück Weihnachten (17 von 29)
2017-12-05T09:45:37+00:00 Dezember 5th, 2017|

Leave A Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme gerne zu.