Blumenkohlsuppe – Wenn’s mal a bissi schnell gehen muss,…

Home » Rezepte » Hauptgerichte » Blumenkohlsuppe – Wenn’s mal a bissi schnell gehen muss,…

Blumenkohlsuppe – Wenn’s mal a bissi schnell gehen muss,…

FrauBpunkt Blumenkohl Suppe Herbst Hygge Enjoyfood (4 von 14)

Blumenkohlsuppe – Wenn’s mal a bissi schnell gehen muss,…

Manchmal, da gibt es wichtigere Dinge im Leben als das Internet, zum Beispiel Blumenkohlsuppe. Und wenn ich ehrlich bin, ja dann hab ich mich echt gut an die abgespeckte digitale Ration gewöhnt. So wie andere Menschen Zucker weg lassen. Oder Fett.

Trotzdem sollt Ihr wissen, dass ich im Moment fleißig im Hintergrund arbeite. Blogdesign hat sich geändert, DieTeenX kommt verstärkt zu Wort, die Wochenenden waren voller spannender Events und Erfahrungen. Und nur, damit Ihr mal einen winzig kleinen Einblick habt, hier eine kurze Aufzählung,….

Also, erst mal war ich da auf dem coolen Blogger Event von Chefkoch. Ich hatte ganz vergessen, dass ich ja auch noch dazwischen in Berlin war, um meinem lieben Björn Kroner zu seinem grandiosen Buch zu gratulieren,… Dann war ich bei einem Zerlegeseminar mit Christoph Grabowski bei der Metzgerei Gränitz. Bei einem Meet & Greet mit James Blunt hab ich dann Donuts gemampft. Wir haben uns in Lion‘s Kitchen in München mit allen Geschwistern von HerrnBpunkt getroffen. Zu einem saucoolen und lustigen Kochkurs. Oh, irgendwann war auch die Buchmesse dazwischen, oder? Und gerade im Moment bereite ich meinen Part beim FrankFurtStyle Award vor. Der findet nächsten Freitag hier im FraPort statt und Eure FrauBpunkt ist mit am Start.

Ok, OK,

ich nehme die Überraschung mal vorweg. Ich laufe NICHT als Plus Size Model mit rum. Dafür bin ich zu klein,…. Aber DieTeenX werden vor Ort sein und reihen uns in die Liste der Sponsoren dieses hochkarätigen Fashion Events ein.

Wenn man nun mit so vielen verschiedenen Terminen beschäftigt ist (und ich hab die privaten Termine, in meiner Aufzählung, ja immerhin weg gelassen!), muss es auch mal eben mit den Gerichten schnell gehen.

Dann gibt es bei uns so was wie eine Blumenkohlsuppe. Mit knusprigem Topping und frischem Sauerteigbrot, selbstverständlich. Wie denn sonst. Ich hab Euch ja schon mal von meiner Blumenkohlsuppenphobie, die ich mittlerweile überwunden habe, erzählt. Zusammen mit einem grandiosen Hühnchenrezept, erinnert Ihr Euch?

So, während ich nun nicht so viel Zeit für das Süppchen benötige, bleibt mehr Zeit zum Tippen.FrauBpunkt Blumenkohl Suppe Herbst Hygge Enjoyfood (10 von 14)

Ich habe mir selbst den Druck genommen,

immer so schnell und zeitnah wie möglich zu erzählen und berichten. Denn wenn man da mal eine kurze Pause hatte, sich etwas ansammelt, dann möchte man ja erst von A berichten, es fanden aber in der Zwischenzeit schon B, C und D statt. Ich fühlte mich so sehr unter Druck, nun aber mit A zu beginnen, weil sonst stimmt die Reihenfolge ja nicht mehr, dass ich schon Probleme mit E und F bekam, die ja auch noch erzählt werden wollen. Und wisst Ihr was? Eigentlich ist es ja echt wurscht! Es geht darum, überhaupt zu erzählen, nicht um die Reihenfolge, Punkt und gut. Ich erzähle Euch jetzt einfach, so wie es mir passt, von den Events, Erlebnissen,

Wie seht Ihr das? Was setzt Euch unter Druck? Was möchtet Ihr gerne ändern, oder was habt Ihr erst kürzlich geändert? Und wie steht Ihr zu Blumenkohlsuppe?

In diesem Sinne,

Eure FrauBpunkt

FrauBpunkt Blumenkohl Suppe Herbst Hygge Enjoyfood (8 von 14)
Blumenkohlsuppe - Wenn's mal a bissi schnell gehen muss,...
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Herrlich cremige Blumenkohlsuppe mit dem gewissen Etwas! Wir essen dazu supergerne frisches Suaerteigbrot. Auch lecker ist die suppe mit gebratenen Blutwürststücken, Pollo fino, gegrillten Garnelen oder Lachs oben drauf.
Portionen
6Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Blumenkohl in etwas größere Röschen zerteilen. Sellerie und Kartoffel schälen und würfeln. Die Knoblauchzehe und Zwiebeln schälen und ebenfalls würfeln.
  2. In einem Topf die 2 EL Olivenöl erhitzen, die 2 Zwiebel und die Knoblauchzehe dazu geben und anschwitzen. Das Curry dazu geben und so lange anbraten, bis es stark duftet und die Zwiebeln leicht braun sind.
  3. Blumenkohl, Kartoffeln, Sellerie und den Markknochen (Vegetarier lassen den bitte einfach weg!) dazu geben und mit Brühe ablöschen. Muskat dazu geben und 5 Minuten köcheln lassen.
  4. 1 große Rose vom Blumenkohl aus dem Topf nehmen und die Suppe weiter köcheln lassen, bis der Kohl gar ist (ca. 10 Minuten).
  5. Das Röschen und die restlichen Knoblauchzehen fein in Scheiben schneiden. Der Kohl zerfällt dabei, das ist OK.
  6. In einer Pfanne die 2 EL Butter erhitzen, Knoblauch und Blumenkohlschnippsel dazu geben und ca. 2 Minuten braten. Jetzt die Pinienkerne, Mandelblättchen und den Sesam dazu geben. Salzen, mit Curry würzen und braten, bis die Mischung ganz leicht hellbraun ist. In ein Schüsselchen geben und zur Seite stellen.
  7. Den Knochen heraus fischen und das Mark in die Suppe geben. Dann die Blumenkohlsuppe entweder im Topf oder im Mixer möglichst fein pürieren. 150 ml Sahne, Crème fraîche, Sojasoße und Kürbiskernöl dazu geben. Auf Teller geben, das Knuspertopping und noch ein wenig Kürbiskernöl darauf verteilen.
2019-10-29T10:04:26+01:00

Leave A Comment

Ich stimme gerne zu.