FrauBpunkt, BlogUps und die Ambiente2017

Home » Sachen machen » FrauBpunkt, BlogUps und die Ambiente2017
  • FrauBpunkt Ambiente2017 BlogUps Storytelling Nachhaltigkeit--17

FrauBpunkt, BlogUps und die Ambiente2017

Die Ambiente2017 – meine Eindrücke und noch viel mehr

Eigentlich hatte ich mit meinem Bericht über die Ambiente2017 gewartet, bis Die L. mit ihrem fertig ist. Damit ich die fünf Sätze mit einbauen kann. Doch soll ich Ihnen mal was sagen? Ich bin tierisch stolz auf unsere Tochter! Ihre Eindrücke von der Ambiente2017 waren anscheinend so groß, dass sie etwas mehr geschrieben hat. Daher habe ich beschlossen, ihr einen eigenen Eintrag zu widmen. Bitte hier entlang, wenn Sie einen Tag auf der Ambiente2017, aus der Sicht eines Pubertiers lesen wollen.

Ach und wenn Sie sich jetzt denken, was denn das soll? Das Kind, der Teenager an sich, ist doch nicht im Fokus der Messe. Dann verrate ich Ihnen hier ein Geheimnis.
Noch sind sie das nicht, aber unsere jetzigen Teenager sind die Kunden der Zukunft! Außerdem lassen sich nicht wenig Eltern bei Entscheidungen von Ihren Kindern mit beraten. Oder wie wir, geben dem Nachwuchs die Chance, sich im geeigneten Rahmen auszuprobieren,…

Wie Sie sicherlich

mitverfolgt haben, war ich vom 10.02. bis 13.02. auf der Ambiente2017 in Frankfurt anzutreffen. Frankfurt liegt recht praktisch für mich, es ist sozusagen fast ein Heimspiel. 60 km trennen mich von dem Messegelände, das kann man problemlos mal eben fahren. Ich hatte letztes Jahr von dieser großen Messe berichtet. An der Tendence 2016 ließ ich Sie auch teilhaben. Ich erzählte von vielen verschiedenen Firmen, von der Messe Frankfurt an sich, zeigte Fotos, Trends,…

FrauBpunkt Ambiente2017 BlogUps Storytelling Nachhaltigkeit--2

Logisch,

hatte ich die Tendence 2016 im Rahmen der für Blogger veranstalteten Trendscout Tour besucht. Das war ein tolles Konzept, jedoch merkte ich sehr schnell für mich, dass ich doch lieber alleine unterwegs gewesen wäre. Meine eigenen Trends gerne selbst gefunden hätte. Die Firmen waren toll, nicht falsch verstehen. Koziol, Rosendahl, Frohstoff, Hoptimist und noch viele viele mehr…. waren super! Einige andere davon hätte ich vielleicht so nicht besucht. Doch wir waren ja immer in Grüppchen unterwegs und der Plan war, alle Firmen auf der ausgegebenen Liste zu sehen.

Mittlerweile

bin ich gewachsen, mein Konzept ist gewachsen und so passte dieser Weg nicht mehr so recht zu FrauBpunkt. Da fand ich die Möglichkeit, die die Messe Frankfurt den Bloggern dieses Jahr zum ersten Mal in Frankfurt ermöglicht hat, grandios.

Die Messe Frankfurt

hatte ein Konzept nach Frankfurt geholt, das sich erfolgreich, in den letzten drei Jahren, auf der Nordstil in Hamburg bewährt hat. BlogUps, von Michaela Höchst-Lühr erdacht, sollte auf der Ambiente2017 von der Messeleitung einen Stand zur Verfügung gestellt bekommen. Jeder Blogger, egal, wie groß oder klein von seiner Reichweite her, egal, ob alter Hase oder Newby, konnte sich zur Mitarbeit an diesem Stand melden. Ich selbst war dort am Freitag und Montag Morgen fest eingetragen und bin noch spontan sonntags für „Die Jungs kochen und backen“ eingesprungen. Die hatten irgendwo ihre Stimme verlegt und ohne kann man ja schlecht beraten. Obwohl, das Konzept zu tanzen, das könnten wir ja mal einstudieren,…

logo-blogups-klein

Was habe ich bei den BlogUps

gemacht und was, bzw. wer ist das überhaupt?

Die Idee ist, interessierte Firmen, Agenturen, Geschäftspartner, Messebesucher über Kooperationen mit Bloggern aufzuklären. Wir Blogger sind ein nachhaltiges, professionelles Marketinginstrument für unsere Kooperationspartner. Nachhaltig deswegen, denn mit einem Beitrag in einem Blog, oder als Content beim Kunden, bleiben die Daten, bleibt der Werbeeffekt, langfristig erhalten. Eine Werbeanzeige z.B. in einem Printmedium ist einmalig, wird auch gerne mal überlesen. BlogUps klärt hier und bei vielen anderen Fragen diesbezüglich auf und hilft, Kontakte zu knüpfen.

Meine Leserinnen und Leser vertrauen mir als Blogger, finden gut, was ich tue und schreibe, weil ich authentisch bin. So können Kooperationspartner Menschen ganz anders, viel privater erreichen, wie sie es anonym über Print, Radio oder TV könnten. Und ganz ehrlich, wenn Ihnen etwas gefällt, von dem ich schreibe und erzähle, würden Sie doch von sich aus „googeln“, wo man das kaufen/ erleben kann. Da ist doch ein Link direkt zur Quelle schon praktisch.

Die Werbung

in einem Blog, oder durch einen Blogger, haucht den Produkten Leben ein. Es ist wunderbar eine Gartenliege im Katalog zu sehen. Hochglanz, auf dem perfekt getrimmten Rasen. Doch mal ehrlich, eine Situation aus dem echten Leben, ein Hund, der den Ball jagt. Der Grill, der gerade angezündet wird, daneben. Vielleicht in Kombination mit einem leckeren Rezept für einen Longdrink, ein GinTonic vielleicht, das ist doch gleich viel runder,… Oder stellen Sie sich eher ein Rezept für gegrilltes Gemüse dazu vor, vielleicht saftige Burger?

FrauBpunkt Ambiente2017 BlogUps Storytelling Nachhaltigkeit--3

FrauBpunkt Ambiente2017 BlogUps Storytelling Nachhaltigkeit--4

FrauBpunkt Ambiente2017 BlogUps Storytelling Nachhaltigkeit--5

FrauBpunkt Ambiente2017 BlogUps Storytelling Nachhaltigkeit--6

Am Stand waren Blogger

aller Sparten anzutreffen. Von DIY, Food, Lifestyle über Beauty waren alle möglichen Interessen vertreten. Ebenso bei den aufgeschlossenen und neugierigen Geschäftspartnern. Einige Gespräche gingen richtig unter die Haut, wie Juli singt „elektrisches Gefühl“. Und doch war es nicht unser Anliegen, den eigenen Blog zu bewerben. Wir wollten für die Gemeinschaft der Blogger werben. Deswegen schreibe ich hier auch viel „unser“, denn das Umdenken, das nicht mehr für sich alleine stehen, findet immer stärker statt. Die Firmen können zudem alle Blogger, die sich auf dem Stand engagiert haben, auf der Homepage der BlogUps finden.

An alle Blogger,

die sich hier auch angesprochen fühlen und mitmachen wollen. Meldet Euch einfach für die Tendence 2017 an! Macht mit, beratet ein paar Stunden interessierte Firmen. Zeigt, was in Euch steckt! Und keine Angst, es macht wirklich Spaß und man kann ungemein dazu lernen! Spannend werden dann die Gespräche, wenn sie in Englisch laufen, der Interessent Franzose oder Spanier ist und man gemeinsam lacht, weil manchmal ein passendes Wort fehlt. Doch es gibt einen Leitfaden und danach kann man immer wieder greifen. Es wird hier niemand alleine gelassen, keine Sorge!

FrauBpunkt Ambiente2017 BlogUps Storytelling Nachhaltigkeit--26

Überhaupt, das Thema Blogger und Messe.

Das möchte ich kurz aufgreifen. Die Messe Frankfurt nimmt Blogger ernst. Wir sind ein Marketinginstrument, dessen sich die großen Kunden der Messe Frankfurt bedienen können. Also Blogger kann man sich, genau wie ein Journalist korrekt akkreditieren. Wir dürfen fotografieren und live von der Messe berichten. Das verlinkt wird, empfinde ich hier als selbstverständlich. Und soll ich wirklich erwähnen, dass ich immer frage, bevor ich an einem Stand fotografiere? Ich finde, das gehört sich einfach.

Zudem kommt man so

sogar oft ganz leicht ins Gespräch und findet sich unversehens 30 Minuten später, in einer lebhaften Unterhaltung, wieder.

Ich finde diesen Service der Messe Frankfurt wirklich toll und weiß dass das nicht selbstverständlich ist! Das Privileg, das wir Blogger damit bekommen, ist unschätzbar wertvoll. Ich für meinen Teil habe mir schon Wochen vor der Messe interessante Kooperationspartner angeschaut. Das geht auch ganz einfach und für jedermann sichtbar über die Homepage der Messe Frankfurt. Teilweise kann man so schon vorher toll Termine ausmachen.

FrauBpunkt Ambiente2017 BlogUps Storytelling Nachhaltigkeit--7

FrauBpunkt Ambiente2017 BlogUps Storytelling Nachhaltigkeit--9

FrauBpunkt Ambiente2017 BlogUps Storytelling Nachhaltigkeit--11

FrauBpunkt Ambiente2017 BlogUps Storytelling Nachhaltigkeit--12

Die Erfahrungen,

die ich auf der Ambiente2017 machen durfte, haben meinen Horizont nachhaltig erweitert. Die Gespräche, vielen Eindrücke, die verschiedenen Menschen ließen mich lernen und wachsen. Die Gespräche mit den Bloggern auf dem BlogUps Stand waren wertvoll und so schön, weil ich endlich mal die Menschen hinter dem Blog kennen lernen konnte.
Und die Gespräche mit Interessenten und Kooperationspartnern waren teils schlicht beeindruckend. Man erarbeitet gemeinsam ein Konzept, Ideen, reflektiert Vorstellungen und Wünsche und findet gemeinsam einen Konzens. Daher auch Kooperation. Es ist so wichtig, das wir alle verstehen, dass jeder von uns einzigartig ist. Eine Kooperation ist immer eine enge Zusammenarbeit, bei der die Chemie stimmen muss! Wie bei einer Beziehung, wie ich ja schon einmal geschrieben hatte. Erinnern Sie sich? Für jedes Töpfchen gibt es ein Deckelchen!

Die Atmosphäre

der Ambiente2017 war toll, doch natürlich auch sehr anstrengend. Wie Die L., die am Sonntag gerne spontan mit wollte, am eigenen Leib gespürt hatte.

Ach und weil wir es

gerade ja auch vom Akkreditieren hatten. Ich hatte für Die L. keine Karte. Doch als ich die Messe Frankfurt kontaktierte, weil meine 12 jährige Tochter gerne mal so einen Tag erleben wollte. Wissen Sie was da passiert ist? Sie durfte ohne Probleme mit dabei sein, sich umschauen, von Eindrücken fesseln lassen! Dankeschön nochmal dafür. Die L. war schwer beeindruckt und hat schon gefragt, ob sie auf der Tendence auch wieder einen Tag mit kommen darf.

FrauBpunkt Ambiente2017 BlogUps Storytelling Nachhaltigkeit--19

FrauBpunkt Ambiente2017 BlogUps Storytelling Nachhaltigkeit--22

Zusätzlich zur normalen Messe

bietet die Messe Frankfurt noch ein absolut sensationelles Rahmenprogramm an. Unter anderem hat dieses Jahr die Künstlerin Janice Kirkpatrick eine Sonderpräsentation mit dem Motto „Providence & Provenance“ entworfen. Hier wurden besondere britische Produkte in Szene gesetzt und damit der Gedanken illustriert, dass das Regionale durch die Globalisierung seinen ganz speziellen Wert erhält, weil es einmalig ist. Liz Hurley war am Montag auf der Ambiente2017 zu Besuch und bewunderte auch diese Arbeit.

Hey,

ich hab sogar einige Stars getroffen, erlebt, gesehen. Lassen Sie mich mal überlegen. Johann Lafer hat mir ja meinen Preis überreicht. Dann habe ich noch Axel Schulz getroffen, Wolfgang Link und noch viele viele Köche gesehen, die man sonst nur im TV sieht. Hey, der Iro vom Ralf Jakumeit ist tatsächlich beeindruckend standfest!

Das Thema Design

mit Nachhaltigkeit wurde von vielen jungen Designern, die von der Messe Frankfurt die Chance bekommen haben, auf der Ambiente2017 aufgegriffen. Design auch im Sinne von Upcycling und Recycling fand ich schwer beeindruckend. Wenn Sie auf der Tendence sind, gucken Sie mal im Messeplan. Dort finden Sie immer ein Areal, das hierfür zur Verfügung gestellt wird. Die Glaswerksstücke von Karina Wendt, die passend zu einem „einsamen“ Kannendeckel entworfen werden, haben mein Herz berührt. Genau wie die jungen Portugiesen von Bisarro, mit ihrem Keramik Geschirr.

Das Verbinden

von Tradition und Moderne, das Erinnern ist ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft. Wurde auch auf der Ambiente2017 groß geschrieben. Nachhaltigkeit ist längst nicht mehr nur auf den ökologischen Grundgedanken zu reduzieren. Nachhaltigkeit ist stets auf die Gegenwart und zugleich auf die Zukunft ausgerichtet. Ich gehe noch einen Schritt weiter und flechte Erinnerungen mit ein. Denn nur dann kann es wirklich rund werden. Die Erinnerungen sind unsere Erfahrung, sind Schätze, die uns in vollkommen unbegrenztem Ausmaß zur Verfügung stehen. Wenn wir diese nehmen, uns die Ist-Situationen betrachten, können wir richtige Entscheidungen für die Zukunft treffen.

FrauBpunkt Ambiente2017 BlogUps Storytelling Nachhaltigkeit--24

Ach und apropos Erinnern.

Erinnern Sie sich denn an meine Ananassahnetorte? Aber darauf wollte ich gerade nicht hinaus,… Mehr als einmal ist es mir tatsächlich passiert, dass man mich, also FrauBpunkt erkannt hat! Stellen Sie sich das mal vor! Auf einer Messe, bei der insgesamt ca. 136.000 Besucher da waren, wurde ich angesprochen!

Das macht mich stolz

und zeigt mir, dass ich für mich den richtigen Weg eingeschlagen habe. FrauBpunkt ist ein Teil von mir und wir tragen das offen zur Schau.

Ich fand die Ambiente2017

für mich einfach nur überwältigend! Es ist mir eine Ehre und Freude so viele tolle Menschen und Firmen getroffen zu haben. Wunderbare Gespräche, auch mal über GinTonic, das Leben, das Universum und den ganzen Rest, geführt zu haben,… So viele neue und wieder belebte Trends zu sehen. Ich gestehe hier an dieser Stelle, ich habe nicht viel fotografiert, denn ich wollte dieses Mal die Messe bewusster erleben. Nicht nur perfekte Fotos schießen, lieber gute Gespräche führen.

Es gab einige wirkliche, echte Gänsehaut Momente. Kennen Sie das? Es fühlt sich an wie Elektrizität, wie eine kreative Verbindung, ein Happening, das sich zwischen Menschen, die gleich ticken, abspielt.

Danke dafür!

FrauBpunkt Ambiente2017 BlogUps Storytelling Nachhaltigkeit--13

FrauBpunkt Ambiente2017 BlogUps Storytelling Nachhaltigkeit--14

Ich hoffe sehr,

dass viele dieser tollen Ideen verwirklicht werden können! Weiß sicher, dass es passende Deckelchen für mich gibt!

Ich bin eine exklusive, professionelle Einzelanfertigung. Mit Glanz, Herz und Seele! Authentisch, mit Stil, Charm und ganz ohne Melone,…

Ich bin stolz zu erleben, dass meine Arbeit geschätzt wird, zu sehen, wie die BlogUps helfen, Barrieren zu überwinden und dankbar, welche Möglichkeiten die Messe Frankfurt Blogger anbietet.

Wie stehen Sie dazu? Waren Sie schon mal auf so einer Messe wie der Ambiente2017? Als Besucher? Verkäufer, Einkäufer oder auf einem Messestand? Wie haben Sie das empfunden? Was denken Sie über das Thema Nachhaltigkeit? Über die Verankerung von Gefühlen, Geschichten in Ihrem Leben? Mögen Sie meine Geschichten? Kennen Sie diesen Gänsehaut Moment? Sind Sie traurig, weil in diesem Artikel kein Rezept zu finden ist? Kommt auch bald wieder eines, versprochen,… Hätten Sie lieber würzig oder süß?

Lassen Sie mich wissen, was Sie denken, oder vielleicht mögen Sie ja Der L. noch für ihren Artikel Feedback geben. Wenn der Teenager dann mal wieder aufnahmebereit ist, meine ich,…

Bis bald!
In diesem Sinne, Ihre

FrauBpunkt

FrauBpunkt Ambiente2017 BlogUps Storytelling Nachhaltigkeit--18

2019-11-08T15:55:38+01:00

6 Comments

  1. […] Julia hatte ich bereits auf dem Foodblogday 2016 kennen gelernt. Standdienst hatte noch Martina von FrauBpunkt. Ich  hoffe ich habe keinen Blogger […]

  2. Farbenfreundin 24. Februar 2017 at 8:40 pm - Reply

    Liz Hurley? Ananastorte? Wie lustig, das jeder die Messe anders für sich erlebt und jeder Inspiration und schöne Kontakte und Erlebnisse mit nach Hause bringt. Schön, dass wir uns digital über den Weg gelaufen sind!

    • Frau B. 28. Februar 2017 at 9:38 am - Reply

      Hallo liebe Bärbel,

      ja, so ist das mit Erlebnissen und Erinnerungen. Doch gerade das macht es ja spannend und zeigt, wie individuell wir alle ticken!

      Hoffentlich treffen wir uns auf der Tendence mal live!
      Liebe Grüße, Martina

  3. […] Von was spreche ich? Wo ist dieser Ort? Ist es Brasilien? Sind es die Hallen der Frankfurter Messe? […]

  4. […] bei Porzellan, alleine in der Haptik, das war für mich vollkommen neu. Da kam in diesem Jahr die Ambiente, öffnete mit die […]

  5. BlogUps auf der Tendence 2017 - Die Teenager Tochter und der Erdbeerkeks - Frau B. 13. Juni 2017 at 6:29 pm - Reply

    […] oder? Nach der Messe ist vor der Messe, oder wie sehen Sie das? Dieses Jahr im Februar, auf der Ambiente, hatten wir eine […]

Leave A Comment

Ich stimme gerne zu.