Ossobuco – bei FamilieBpunkt

Home » Rezepte » Hauptgerichte » Ossobuco – bei FamilieBpunkt

Ossobuco – bei FamilieBpunkt

Ossobuco – bei FamilieBpunkt

Mjam! Es herbstelt draußen schon gewaltig. Um ehrlich zu sein, nicht nur draußen. Also, nicht dass Sie jetzt denken, die FrauBpunkt fängt mit so einem Dekorationsfetisch an, weit gefehlt. Unsere Heizung, genauer gesagt, unser Drei-Wege Ventil ist im A (tschuldigung, ich friere,…) und wird erst nächste Woche repariert. So lange ist es leider drinnen und auch draußen herbstlich kühl,…

Was gibt es da Feineres, als ein Ossobuco? Mit herbstlicher Gremolata, einem Fenchelsalat und dem passenden Glas Weißwein? Was sage ich da? Mit der passenden Flasche Weißwein, wegen der Wärme. Von innen, Sie verstehen,…

Fabriziert habe ich das Ossobuco in meinem neuen Eisengussbräter. Ich habe hier auch das erste Mal ausprobiert, was passiert, wenn man auf den Deckel Eiswürfel gibt. Durch die Eiswürfel, also das kalte Wasser auf dem Bräterdeckel, wird der beim Braten entstehende Dampf abgekühlt, tropft als Flüssigkeit wieder runter und begießt so „automatisch“ das zu garende Fleisch in Topf. Spannend war auch, ob ich den Bräter, nach dem stundenlangen Schmoren jemals wieder sauber bekommen würde. Und ich verrate Ihnen jetzt, dass das wirklich erstaunlich einfach war. Als ich zum Schrubben ansetzen wollte, löste sich der ganze Schmodder von ganz alleine. Nur ein paar Minuten Einweichen mit heißem Wasser und ein wenig Spüli. Cool,…

Bald verrate ich Ihnen auch mal mein Experiment mit SousVide Rippchen im Bräter/ Backofen. Ja, ich weiß, die Profis unter Ihnen schreien jetzt auf, „das geht ja garnicht“ und es mag nicht perfekt nach „Anleitung“ gewesen sein. Aber butterweich waren die Dinger trotzdem. Fast wie bei Benjamin Peifer beim YouDinner Event, aber nur fast,…

In diesem Sinne,

Ihre FrauBpunkt

fraubpunkt-ossobuco-kalbshaxe-herbst-eintopf-berndes-braeter-40
Ossobuco vom Kalb
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
6Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Gemüse fein würfeln, Fleisch waschen und abtrocknen. Mit dem Mehl bestäuben und abklopfen. den Bräter erhitzen und die Markknochen auf den offenen Seiten hellbraun anbraten.fraubpunkt-ossobuco-kalbshaxe-herbst-eintopf-berndes-braeter-2
  2. Die Knochen heraus nehmen. Die Butter und das Olivenöl in den Bräter geben und erhitzen. Die Beinscheiben von beiden Seiten hellbraun braten.
  3. Fleisch komplett aus dem Bräter nehmen. Die Zwiebeln glasig braten, dann den Knoblauch dazu geben.
  4. Karotten und Staudensellerie dazu geben, einige Minuten braten.
  5. Gemüse mit Weißwein ablöschen, 5 Minuten reduzieren lassen. Dann Tomaten, Brühe, Lorbeer, Kräuter und wenn gewünscht, Liquid Smoke, dazu geben. 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Jetzt das Fleisch und die Knochen schön unterheben, den Deckel schließen und für 4 Stunden bei 140° in den Backofen stellen.
  7. Nach ca. 2 Stunden Eiswürfel auf den Deckel geben. Falls Sie keinen Berndes Bräter oder einen in vergleichbarer Bauweise haben, ist das auch nicht schlimm. Bitte einfach stündlich rein gucken, ob Wasser nachgefüllt werden muss,...fraubpunkt-ossobuco-kalbshaxe-herbst-eintopf-berndes-braeter-23
  8. Nach einiger Zeit sieht es dann so in Ihrem Bräter aus,... Riechen Sie es schon?fraubpunkt-ossobuco-kalbshaxe-herbst-eintopf-berndes-braeter-18
  9. Die Zwischenzeit nutzen, um den Weißwein ausgiebig zu verkosten, spazieren zu gehen, die Gremolata zu machen, Baguette zu kaufen, Salat zu machen. fraubpunkt-ossobuco-kalbshaxe-herbst-eintopf-berndes-braeter-37
Rezept Hinweise

Nährwertangaben
Ossobuco vom Kalb
Menge pro Portion
Kalorien 1287 Kalorien aus Fetten 603
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 67g 103%
gesättigte Fettsäuren 24g 120%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 5g
einfach ungesättigte Fette 29g
Cholesterin 452mg 151%
Natrium 2038mg 85%
Kalium 1780mg 51%
Kohlenhydrate gesamt 29g 10%
Ballaststoffe 4g 16%
Zucker 9g
Protein 129g 258%
Vitamin A 109%
Vitamin C 34%
Kalzium 16%
Eisen 46%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

2017-10-15T13:11:00+01:00

3 Comments

  1. Corrina 10. Dezember 2016 at 10:36 am - Reply

    Liebe Freundin,
    Auch dieses Rezept hast du unserer Familie „geschenkt“… Lieblingsrezept!

  2. Amina 11. Dezember 2017 at 1:58 pm - Reply

    Ich habe auch kürzlich das Gericht mit Rinderbeinscheiben gekocht. Da ich aber skeptisch war, ob diese auch zart werden habe ich sie im Schnellkochtopf vorgegart und nur noch kurz im Ofen schmurgeln lassen. Waren wirklich butterzart und wie Fine schreibt auch schön herzhaft.

Leave A Comment

Ich stimme gerne zu.