Pfannkuchenberge aus dem Backofen – profan gesagt Blechpfannkuchen

FrauBpunkt Blechpfannkuchen Pfannkuchen Backofen Rezept-9

Blechpfannkuchen Berge aus dem Backofen

Ja, manchmal muss man erfinderisch werden. Zum Beispiel, wenn die eigenen Kinder anfangen, Dir die Haare vom Kopf zu fressen. Oder aber wenn sich Besuch angekündigt hat und man keine Lust hat, stundenlang Pfannkuchen zu backen. Dann wäre ein Monkey Bread toll, oder vielleicht mal wieder ein Brunch. Aber das wäre schon wieder recht aufwändig, nicht?

Irgendwann kam Ihre FrauBpunkt auf die Idee, einfach mal zu experimentieren. Was passiert eigentlich, wenn man Pfannkuchenteig auf ein Backblech kippt? Also Blechpfannkuchen, bzw. Blechkuchen herstellt? Kann man das einfache Pfannkuchenrezept verwenden? Kann man das Endprodukt rollen? Oder wie bekommt man sonst die heißgeliebte Marmelade zum Süßteilchen? Und würden die Kinder das auch essen? Für gut befinden?

Jetzt haben Sie Glück

und bekommen von mir heute viele Antworten zu diesen Fragen geliefert. Nein, man muss das Rezept ein wenig anpassen. Im optimalen Fall entstehen beim Backen lauter riesige Luftblasen im Teig, die man anschließend, auf dem eigenen Teller, beliebig füllen kann. Wir stehen sehr auf Vanillesoße (selbst gemacht oder fertig, wenn es mal schnell gehen muss, das gestehe ich hier auch mal ruhig ein,…) und Marmelade. Da man eh nicht rollen kann, schnipple ich gerne noch passendes Obst mit in die Marmelade. Hier auf den Bildern zum Beispiel Aprikosen, in Aprikosenmarmelade.

Sie nehmen einfach Früchte, die Sie noch so herum liegen haben. Ich würde das von der Jahreszeit und dem Angebot abhängig machen. So ca. 300 g Früchte in Würfel schneiden. 2 EL Zucker in einem Topf karamellisieren lassen. Mit ein wenig Licor 43 ablöschen (einfacher Fruchtsaft geht auch) und so lange köcheln lassen, bis der Zucker gelöst ist. Notfalls noch etwas Wasser dazu geben. Die gwürfelten Früchte dazu geben, 2 Minuten sanft köcheln lassen. 3 EL Marmelade dazu und fertig ist eine ganz tolle Beilage zu Pfannkuchen. Ist übrigens auch herrlich zu Joghurt und Müsli. Und Milchreis,…

Wenn wir darauf keine Lust haben werfe ich einfach Beeren auf den mit Puderzucker bestäubten Megapfannkuchen. Man kann den Blechpfannkuchen nämlich auch auf einem riesigen Teller backen. Allerdings sollte man darauf achten, das dieser auch dafür geeignet ist,… Meiner hat nämlich leider so ganz fiese Knuspergeräusche im Backofen gemacht und als ich dann den Teig auf den erhitzen Teller gegossen habe, konnte ich nur noch hoffen, dass er nicht auseinanderplatzt.

Und ja, er hat jetzt nen Riss,…

Vielleicht hat ja jemand von Ihnen eine Idee, was sich da noch besser eignen würde, denn das sieht schon recht schick aus, oder nicht? HerrBpunkt ist mir jedenfalls gehörig beleidigt. Ich habe seinen Lieblingsteller geschrottet. Mit dem hat er nämlich immer seine berühmten Nachos mit Hackfleischsoße gemacht. ich bin ja selbst auch sehr traurig, es war eine himmlische riesige Platte für Salate. Erinnern Sie sich an den Salat, den ich zu dem Beerenevent kreiert hatte? Hach,…

Genug gejammert, heute ist ein toller Tag! Warum? Weil jeder Tag toll ist, den wir erleben dürfen!

In diesem Sinne,

Ihre FrauBpunkt

fraubpunkt-blechpfannkuchen-pfannkuchen-backofen-rezept-8
Pfannkuchen aus dem Backofen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 210° Ober und Unterhitze vorheizen. Wenn Sie einen großen Teller verwenden wollen, dann diesen mit dem Backofen auf Temperatur bringen. (Unterste Einschubleiste) Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Eier, Milch, Salz, die Butter und den Zucker (evtl. auch Mark der 1/2 Vanilleschote bzw. Licor43) mit einem Schneebesen verrühren.
  3. Zum Mehl dazu geben und gut vermischen.
  4. Der Teig ist recht flüssig. Jetzt das Backblech in den Ofen schieben, bzw. den heißen Teller einfetten. Dann den Teig auf das Blech / den Teller kippen.fraubpunkt-blechpfannkuchen-pfannkuchen-backofen-rezept
  5. Backofentüre schließen und Vanillesoße und Marmelade/ Obst vorbereiten. Tisch decken, Buch lesen,...
  6. Beobachten, wie sich die Berge bilden und freuen.fraubpunkt-blechpfannkuchen-pfannkuchen-backofen-rezept-3
  7. Nach ca. 30 Minuten ist der Blechpfannkuchen fertig, kann mit Puderzucker bestäubt und in Stücke geschnitten werden. fraubpunkt-blechpfannkuchen-pfannkuchen-backofen-rezept-16
  8. Mit Vanillesoße und Obst/ Marmelade servieren.
  9. Die Reste sind auch super als Nachmittagssnack für hungrige Kinder,...
Rezept Hinweise
Nährwertangaben
Pfannkuchen aus dem Backofen
Menge pro Portion
Kalorien 416 Kalorien aus Fetten 99
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 11g 17%
gesättigte Fettsäuren 6g 30%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 1g
einfach ungesättigte Fette 3g
Cholesterin 129mg 43%
Natrium 292mg 12%
Kalium 323mg 9%
Kohlenhydrate gesamt 62g 21%
Ballaststoffe 2g 8%
Zucker 16g
Protein 15g 30%
Vitamin A 7%
Kalzium 21%
Eisen 19%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.
2017-10-15T13:11:33+00:00 September 14th, 2016|

2 Comments

  1. Oleg 23. Juli 2017 at 7:57 pm - Reply

    Guten Tag
    Ich wollte umbedingt hier mein Kommentar ablassen da ich vor kurzen mir einen neuen Backofen gegönnt habe.. habe ich gleich dieses Rezept ausprobiert und ich muss sagen einfach Top.
    Vielen Dank für die schönen Rezepte.
    mfg Oleg

    • FrauBpunkt 25. Juli 2017 at 9:33 am - Reply

      Lieber Oleg!

      da freu ich mich gleich doppelt mit Dir! Ein neuer Backofen und Du probierst die Pfannkuchenberge aus! Yeeehaaaa! Da wünsche ich Dir gutes Gelingen 🙂

      Ganz herzlich,
      Deine FrauBpunkt

Leave A Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme gerne zu.