Brathähnchen vom Grill mit Bärlauch Butter

Home » Rezepte » Hauptgerichte » Brathähnchen vom Grill mit Bärlauch Butter

Brathähnchen vom Grill mit Bärlauch Butter

Brathähnchen vom Grill mit Bärlauch Butter

Beim Essen gibt es viele neue Dinge, die Herztochter aus Brasilien nicht kennt und wir ihr gerne zum Versuchen geben wollen. Bärlauch zum Beispiel gibt es in Brasilien nicht. Hühnchen schon, gerne auch nur die Herzchen vom Grill,…. DieTeenX ist hier sehr bemüht und hat einen beeindruckenden Essensplan, schon vor dem Austausch, zusammen gestellt. Grumperte Nudeln dürfen da nicht fehlen, ein richtiger Schweinekrustenbraten und mein BBM Burger sollen es mindestens sein,… Um nun das brasilianische Kind nicht zu überfordern, dachte ich ganz zu Anfang, fangen wir mal mit einem Hühnchen vom Grill an. Die Haut unterfüttert mit selbst gesammelter und von Kinderhand gemachter Bärlauch Butter. Statt dem obligatorischen Knoblauch,…

Das Federvieh ist so wunderbar zart und saftig, die Haut außen schön knusprig rösch geworden, eine echte Wonne quasi. So wie es halt sein soll,… Zu diesem Hühnchen empfehle ich wärmstens selbst gemachte Pommes oder Kartoffeln aus dem Backofen und einen frischen Salat,… Guckt einfach mal unter meinen Beilagen, worauf ihr Lust habt,…

Die Bärlauch Butter kannst du auch gleich mal in einer größeren Menge herstellen. Sie eignet sich ganz wunderbar zu frischem Spargel, auf das gegrillte Steak, auf frischem Sauerteigbrot oder zur Not auch mal pur einfach zu Nudeln.

Ach und wenn Du noch mehr aus dieser Geschichte lesen willst, dann bitte hier klicken,…

Gutes Gelingen!

Eure FrauBpunkt

fraubpunkt bärlauch hühnchen rezept soulfood (8 von 11)
Brathähnchen vom Grill mit Bärlauch Butter
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Das Hühnchen ca. 1 Stunde vor dem Grill Einheizen aus dem Kühlschrank nehmen. Die Butter auf einen flachen Teller geben. Die Hand voll frischem Bärlauch waschen, trocknen, fein hacken (kein Brei, man darf die Stückchen schon noch erkennen) und mit der Butter vermengen. Am besten nimmst Du dazu eine Gabel. ½ TL Fermentierter Kampot Pfeffer oder 1 Wacholderbeere und 6 normale schwarze Pfefferkörner im Mörser mit dem ½ TL Räuchersalz zerstoßen und zur Butter geben. Zitronenabrieb und evtl. noch mehr Salz dazu vermengen und abschmecken. Jetzt musst Du vorsichtig die Haut von dem gewaschenen und trockenen Hähnchen lösen. Dazu vorsichtig und trotzdem beherzt mit der Hand unter die Haut schieben und an allen Stellen, an denen Du hin kommst, die Haut dehnen. Ungefähr ½ der Butter unter der Haut verteilen. Den Rest kannst Du super einfrieren. Das Hühnchen außen und innen salzen und pfeffern. Grill auf Maximaltemperatur bringen. Einen Grillhühnchenhalter vorbereiten. In den in der Mitte befindlichen Behälter mit Wasser auffüllen. Die Zitrone (mit dem bisserl fehlenden Abrieb) mehrfach anstechen und auf den Halter stecken. Das Hühnchen beherzt auf die Zitronenhalterung stecken. Und den Bacon um die Flügel und den Hals drapieren. Den Grill auf indirekte Hitze und ca. 225° justieren, das Hähnchen samt dem Bräter in die Mitte des Rostes stellen. Deckel schließen und nach ca. 10 Minuten die Temperatur kontrollieren und in die Auffangschale des Bräters ein wenig Wasser geben. Die Temperatur sollte sich auf ca. 200° einpendeln. Das Hühnchen insgesamt ca. 50 Minuten grillen. Während dessen die Beilagen vorbereiten. Das Hähnchen nach Beendigung der Grillzeit kurz bei offenem Grilldeckel ohne Temperatur ruhen lassen (5 Minuten). Du erkennst, dass das Hühnchen gar ist, wenn Du mit einem Schaschlikspieß oder Metallspieß tief in die Brust und das Haxerl stichst. Wenn die Flüssigkeit, die ausläuft klar ist, ist das Huhn durch. Das Hühnchen zerteilen und mit den Beilagen anrichten.
Portionen
5Personen
Anleitungen
  1. Das Hühnchen ca. 1 Stunde vor dem Grill Einheizen aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Die Butter auf einen flachen Teller geben. Die Hand voll frischem Bärlauch waschen, trocknen, fein hacken (kein Brei, man darf die Stückchen schon noch erkennen) und mit der Butter vermengen. Am besten nimmst Du dazu eine Gabel. ½ TL Fermentierter Kampot Pfeffer oder 1 Wacholderbeere und 6 normale schwarze Pfefferkörner im Mörser mit dem ½ TL Räuchersalz zerstoßen und zur Butter geben. Zitronenabrieb und evtl. noch mehr Salz dazu vermengen und abschmecken.fraubpunkt bärlauch hühnchen rezept soulfood (1 von 11)
  3. Jetzt musst Du vorsichtig die Haut von dem gewaschenen und trockenen Hähnchen lösen. Dazu vorsichtig und trotzdem beherzt mit der Hand unter die Haut schieben und an allen Stellen, an denen Du hin kommst, die Haut dehnen. Ungefähr ½ der Butter unter der Haut verteilen. Den Rest kannst Du super einfrieren.fraubpunkt bärlauch hühnchen rezept soulfood (6 von 11)
  4. Das Hühnchen außen und innen salzen und pfeffern.
  5. Grill auf Maximaltemperatur bringen.
  6. Einen Grillhühnchenhalter vorbereiten. In den in der Mitte befindlichen Behälter mit Wasser auffüllen. Die Zitrone (mit dem bisserl fehlenden Abrieb) mehrfach anstechen und auf den Halter stecken. Das Hühnchen beherzt auf die Zitronenhalterung stecken. Und den Bacon um die Flügel und den Hals drapieren.
  7. Den Grill auf indirekte Hitze und ca. 225° justieren, das Hähnchen samt dem Bräter in die Mitte des Rostes stellen. Deckel schließen und nach ca. 10 Minuten die Temperatur kontrollieren und in die Auffangschale des Bräters ein wenig Wasser geben.
  8. Die Temperatur sollte sich auf ca. 200° einpendeln. Das Hühnchen insgesamt ca. 50 Minuten grillen. Während dessen die Beilagen vorbereiten.
  9. Das Hähnchen nach Beendigung der Grillzeit kurz bei offenem Grilldeckel ohne Temperatur ruhen lassen (5 Minuten). Du erkennst, dass das Hühnchen gar ist, wenn Du mit einem Schaschlikspieß oder Metallspieß tief in die Brust und das Haxerl stichst. Wenn die Flüssigkeit, die ausläuft klar ist, ist das Huhn durch. Das Hühnchen zerteilen und mit den Beilagen anrichten.fraubpunkt bärlauch hühnchen rezept soulfood (10 von 11)
2018-05-04T09:43:44+01:00

Leave A Comment

Ich stimme gerne zu.