Langsam geschmortes Zicklein

Zicklein, langsam geschmort
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
6Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Stücke vom Zicklein mit einer Paste aus 1 TL Salz, 1 TL Pfefferkörner, 1 TL gemahlener Rosmarin, der Schale von 1/2 Zitrone, 2 EL Olivenöl, 2 EL Sauerrahm und 3-4 frische Knoblauchzehen einreiben (Paste am besten im Mörser herstellen).
  2. Die fein gewürfelten Karotten, den Staudensellerie, die Schalotte, den restlichen Knoblauch und 1/2 Zitrone in einen großen Bräter mit Deckel geben. 2 Lorbeerblätter, 1 EL getrockneter Thymian, 1 TL getrockneter Rosmarin, 1 TL Estragon, 1 TL Curry, 1 TL Salz, Pfeffer nach Geschmack, 1 TL Worcestersauce, 200 ml Weißwein, 200 ml Gemüsebrühe dazu geben und umrühren.
  3. Das Zicklein oben drauf legen, Deckel schließen und bei 150° ca. 4 Stunden im Backofen schmoren lassen. Eventuell einmal umdrehen, bzw. nachsehen, ob noch Flüssigkeit im Bräter ist.
  4. Nun das Fleisch vorsichtig heraus heben, auslösen und warm stellen.
  5. Gemüse durch ein Sieb passieren. 2 EL Ziegenfrischkäse und 200 ml Sahne dazu geben. Aufkochen lassen und abschmecken.
Rezept Hinweise

Wer kein Zicklein essen möchte oder bekommt, kann genauso eine Lammhaxe/ Lammschulter oder eine Kalbshaxe verwenden.

Nährwertangaben
Zicklein, langsam geschmort
Menge pro Portion (250g)
Kalorien 0
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

2017-10-15T13:14:18+00:00 März 23rd, 2016|

Leave A Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme gerne zu.