Brot, bröter, am brötesten – khs läßt grüßen

Vom Brot

Nun möchte ich von einem schönen Ausflug berichten. Oder nein, ich darf noch etwas ausholen. Das sind Sie ja quasi eh schon von Frau B. gewohnt, oder?

Auf  in meinem ersten Beitrag zur Ambiente 2016 hatte ich Ihnen schon kurz vom Karl-Heinz berichtet. Ein begnadeter Brotbäcker vorm Herrn, der bei Berndes am Stand zu Gast war. Er hat direkt auf der Messe ganz tolle, saftige Brote gebacken. Was mich daran schwer begeistert hat, war der Unterschied, zu dem Backen mit viel Kneten, Schwitzen und Holz einheizen, wie im Bakkes geschehen. Wir buken wie in alten Zeiten ganz tolles Sauerteigbrot. Wie genau und was ich da so erlebt hatte, habe ich ausführlich im Artikel vom Huilumpen beschrieben.

Im Unterschied dazu, fasst man bei seiner Methode den Teig kein einziges Mal wirklich an! Ehrlich! Ich hab mittlerweile ein handsigniertes Buch von ihm da und hoch und heilig versprochen, keine genauen Rezepte zu veröffentlichen. Sie dürfen sich tatsächlich sein tolles Buch, entweder als E-Book, oder in Papierform zulegen, also wenn Sie es genauer wissen wollen,…

DAS Buch vom broseminar.de

DAS Buch vom brotseminar.de

Besonders stolz bin ich, Ihnen hier vom Autor folgendes anbieten zu dürfen:


Und hier der Link zum Buch + Leseprobe + ausführlichem Blog-Beitrag, direkt vom Autor:

Letzten Dienstag

war ich also mit Fräulein L. und Katharina, meiner guten Fee, die mir Design technisch und mit Rat und Tat zur Seite steht, in Frankfurt, zur Brotverkostung geladen.

Und ich sage Ihnen, der Hof Frisör ist eine Reise wert! Es gibt alles, was Sie zum Brot backen, nach der brotseminar Methode brauchen. Liebevoll und witzig bedruckte T-Shirts, schöne Seifen, Kosmetik, absolut außergewöhnliches Lesematerial – UND einen eloquenten und einzigartigen Frisör dazu!

Wir Damen hatten alles für „aufs“, Karl-Heinz das Brot, gestellt. Es gab ein megaleckeres Sonnenblumenbrot und ein fluffiges Dinkelbrot zu kauen. Als würzigen Aufstrich hatte ich einfach mein leckeres Bärlauchpesto mit ein wenig Frischkäse und einem Hauch Zitronenschale vermischt. Sehr fein war das. Allerdings wohl zu wenig Knofi (für unseren Brotmeister). Dabei war ich doch nur rücksichtsvoll, all die weil doch danach noch Kundschaft am Kopf bedient werden sollte,…

Bärlauchpesto
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
10
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Pinienkerne vorsichtig in einer nicht gefetteten Pfanne anrösten (bitte nicht zu dunkel werden lassen)
  2. Parmesan fein reiben. Je besser der Käse, desto leckererererer ist danach das Pesto. Das Gleiche gilt auch für das Olivenöl!
  3. Bärlauch und Basilikum waschen, trocknen und grob hacken.
  4. Abwechselnd Kerne, Grünzeug, Käse und etwas Olivenöl in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer pürrieren, immer wieder nachfüllen, bis alles verbraucht und die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Das Pesto sollte nicht von selbst fließen können.
  5. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
  6. So, jetzt kann ein Teil schon in eine große hübsche Porzellanschüssel wandern, um mit einigen EL Nudelwasser (1 Min vor Garzeitende) verrührt zu werden. Die Nudeln abgießen und gut mit Pesto vermischt servieren.
Rezept Hinweise

Manchmal mögen wir da auch Farofa, ein geröstetes Maniokmehl aus Brasilien, und ein pochiertes Ei darüber.

Das restliche Pesto in saubere Marmeladengläser, bis knapp unter den Rand, füllen, mit Olivenöl aufgießen und gut verschlossen in den Kühlschrank packen. Das Pesto hält sich so einige Wochen.

Bei den Nährwertangaben hatte ich Probleme. Es gibt in USA anscheinend keinen Bärlauch. Also habe ich entschieden, dass er einfach ähnlich zu Basilikum ist,...

Jedenfalls Karl-Heinz sah mit Freude, wie Fräulein L. sich munter eine Scheibe nach der anderen in die Schnute schob. Beim lebhaften Dialog, als er uns begeistert erklärte, dass seine Methode so einfach ist, dass sogar Kinder Brot backen können, waren mit einem mal alle Blicke auf das kauende Kind gerichtet. Sie haben es erraten. Fräulein L. hat als Projekt, in den nächsten beiden Wochen ein Brot zu backen und hat daheim dann Den C. auch damit angesteckt. Darüber werde ich dann gerne berichten, versprochen!

DSC_6257

Nun wurden wir direkt vom brotseminar voll ausgestattet und freuen uns ganz dolle auf die Brotbackaktion.

Und damit Sie auch mit backen können und alles dafür bekommen, was Sie brauchen, veranstalten das brotseminar.de und Berndes ein kleines Gewinnspiel.

Auf der Facebook Seite von Berndes können Sie folgendes gewinnen:

Der Autor spendiert für den ersten (1.) Preis: 1 × brotseminar.de-Buch [Papier-Version] + 1 × Dinkel-Brot-Backmischung von der Ostermühle + von Berndes gibt es das beliebte Brot-Kastenform-Set dazu!

Und für die Plätze 2 + 3 gibt es jeweils 1 × brotseminar.de-Buch [Papier-Version], die ebenfalls gerne vom Autor Karl-Heinz Seydel (khs) zu Verfügung gestellt wurden.

Das ist doch mal ein Wort!

Also, wenn ich nicht schon Buch und Backform hätte, ich würde mein Glück versuchen!

Legen Sie los, spielen Sie mit und bleiben Sie hier bei Frau B. dabei!

FRA2

Hier ein paar krümelige Worte, vom Meister khs himself:


Backe dein Brot einfach selbst!

Dieses BROTSEMINAR [1] hilft besonders Brot-Back-Anfängern dabei, die logischen Hintergründe von Teig-Zubereitung + Back-Prozess viel besser zu verstehen. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Gehe deinen eigenen Brot-Weg, erweitere diesen + nimm jetzt diese Abkürzung.

Das kannst du auch. Sogar in sehr einfachen beengten Verhältnissen + ohne die Küche zu versauen. Mit wenig Aufwand, Material und Zeit kannst du begehrenswerte, lecker-knusprige + bekömmliche Brote selbst backen. Jederzeit, überall + soviel, wie du willst.

Ohne: Vorteig, Kneten, Falten, Knetmaschine, Gärkörbchen, Backpapier + anderen Unfug wie z. B. Backautomat, Mondkalender, Wasserschale im Ofen …

Mit: Modernen, leichten + brotoptimalen Antihaft-Brot-Back-Gefäßen.

Vorteile: Eigener Brot-Teig oder eine Brot-Backmischung deines Vertrauens; auch glutenfrei; Teig wird niemals mit den Fingern berührt; Backen bei 240–170 °C immer ohne Backpapier; perfekt für helles Krusten-Brot bis saftig-deftiges Vollkorn-Brot mit Langzeit-Gärmethoden # 02 + 03 (ohne + mit Kühlschrank) …

Happy Brotkrümel!

volksbrot2013.de-Methode = brotoptimale Gär- + Back-Methode fürs Brotvolk

Bekannt aus F.A.Z. + iBooks + Ambiente 2016, dem Ort der brotseminar.de-Buch-Premiere mit Brot-Leistungsschau am Berndes-Stand in Halle 3.1 von + mit Karl-Heinz Seydel (khs).

Und falls Sie dann leider nicht gewonnen haben, trösten Sie sich und bestellen einfach direkt bei Karl-Heinz. Oder backen Sie Brioche, einen Apfelkuchen, grillen Sie sich ein Steak, oder halt nicht.

Vielleicht mögen Sie aber auch einfach mal in die nächst beste Stadt fahren. Nehmen Sie einen Fotoapparat mit und knipsen Sie aus allen möglichen Blickwinkeln. Spielen Sie Tourist, erkunden Sie neue Wege, öffnen Sie Ihren Horizont. Für neue Sichtweisen, Ideen, Tätigkeiten!

FRA1

Ich wünsche Ihnen viel Glück und Freude und freue mich, so liebe Menschen kennen lernen zu dürfen!

Bis bald und ganz herzlich,

Ihre Frau B.

2018-05-14T09:53:34+02:00 April 15th, 2016|

One Comment

  1. […] Brot, bröter, am brötesten – khs läßt grüßen […]

Leave A Comment

Ich stimme gerne zu.