Backseminar mit Folgen – PPGBaker rocks Mockmill

Home » Sachen machen » Backseminar mit Folgen – PPGBaker rocks Mockmill
  • fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-121

Backseminar mit Folgen – PPGBaker rocks Mockmill

Ein Backseminar mit Folgen

Waren Sie mal auf einem Backseminar? Kennen Sie Mockmill? Wissen Sie, was oder wer Mockmill ist? Zu Ihrer Information möchte ich Ihnen gleich mal sagen, dass dieser Artikel Werbung enthält. Für ein tolles Backseminar bei Mockmill, das ich letzten Herbst selbst besuchen durfte.

Eine Mockmill ist eine Getreidemühle. Genauer gesagt, ein Mahlvorsatz für viele gängige Küchenmaschinentypen. Erfunden von Herrn Mock und seinem Team. Ich hatte Ihnen ja schon erzählt, dass ich die Mockmill getestet habe. Die leckeren Kardamom Knubbel Dingers musste ich seitdem schon einige Male backen und die Mockmill wird hier bei FrauBpunkt fleißig eingesetzt. Warum ist das so? Und was hat es mit einem Backseminar auf sich? Und warum ist das hier Werbung?

Als FrauBpunkt habe ich eine gewisse Verantwortung.

Ich schreibe, Sie lesen. Ich teste und Sie können davon profitieren. Wenn ich etwas gut finde, schreibe ich darüber. Wenn nicht, kommt es gar nicht zu einem Artikel. Das ist wie mit unserem Leben. Ich habe keine Lust mehr auf halbe Sachen, auf Unwahrheiten, Zwang, Anpassungen. So einfach ist das. Oder sehen Sie das anders?

Nun, Herr Mock, der Gründer von Mockmill, hatte mich zu einem Backseminar eingeladen. Wenn Sie mich auf Facebook verfolgen, also @fraubpunktde schon geliked haben, dann konnten Sie schon sehen, dass ich am 19. November letzten Jahres auf diesem Backseminar war. Und falls nicht, also wegen dem Facebook, dann liken Sie doch bitte kurz einfach spontan meine Seite, dann verpassen Sie auch nichts mehr.

fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-91

fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-44

Ich habe also die weite Anreise von 8 km in Kauf genommen und mich am Samstag Morgen, um 9.00 bei Mockmill im schönen Lengfeld, eingefunden. Alle anderen Teilnehmer, einschließlich Herrn Mock persönlich, waren schon da. Pablo Puluke Giet, alias @PPGBaker, ein wirklich frisch gebackener Bäckermeister, führte uns Sechs an diesem Tag souverän durch das wirklich gelungene Backseminar.

Warum braucht man ein solches Backseminar überhaupt?

Nun, da möchte ich Ihnen gleich einmal ein paar Gegenfragen stellen. Warum lernt man in der Schule (möchte gerade im Moment mal wieder Der C. Verstärkt wissen)? Weswegen sollte man immer mal wieder die Wege, die man täglich geht ändern? Warum sich mit Lebensmitteln auseinander setzen? Wieso ist es überhaupt wichtig was wir essen? Woher kommt die Idee, dass wir uns einfach mal wieder an den Tisch setzen sollten? Zum Essen? Und sogar vielleicht das ein oder andere Gespräch führen könnten? Warum lesen Sie meinen Blog?

Wir Menschen sind von Natur aus neugierig und wissbegierig. Auf dem Weg zum Erwachsensein verlieren viele Menschen diese Eigenschaften. Sie stellen keine Fragen mehr, hören auf dazu zu lernen, fahren sich fest und werden geistig immer unflexibler.

fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-84

Doch das tolle

am Leben ist, das man immer wieder die Wahl hat, mehrfach täglich. Kleine Entscheidungen, große, riesige, weitreichende Alternativen, auszuwählen. Entweder man nimmt immer die gleichen Wege, oder aber, man lernt dazu. Macht, sozusagen, Gehirntraining. Yoga für den Geist, das uns ermöglicht, wieder besser zu denken und unser Leben bereichert.

Man lernt, wieder über den Tellerrand zu schauen. Wer sagt, dass man im Römertopf, oder sogar Terrakotta Blumentopf, kein Brot backen kann? Na, sehen Sie, worauf ich hinaus will?

Ich hatte letztes Jahr im Frühling ein Backseminar besucht. Ok, das war kein richtiges Backseminar. Wir jungen Frauen durften bei einigen älteren Frauen mitmachen.

Beim Bakkes.

Backen im Brothaus. Das war toll, für beide Seiten. Wir jungen haben etwas von den Traditionen, dem Wissen der älteren Generation gelernt. Rezepte, die seit vielen Jahren im Dorf weiter gegeben wurden, leicht von den Damen abgewandelt, konnten wir erleben und dann schmecken. Bis zu den Ellenbogen im Mehl stecken, das Gefühl, die Gemeinschaft, genießen,…

fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-153

Ja und dann backe ich ja sowieso laufend. Wie zum Beispiel meine Brioche Buns, im Rahmen einer Blog Geburtstagsaktion. Und Hefebrotschnecklein zu Fräulein L.s Festtag. Sie erinnern sich?

Brotbacken ist ja auch wirklich toll.

Wenn man es mal heraus hat, können Experimente gewagt, neue Dinge ausprobiert werden. Und so fragte ich mich eines Tages, was ich denn noch verbessern könnte. All meine Brote, meine Backwaren, egal, welche Methode angewandt worden war, waren doch lecker. Nicht? Und gesund, hab ich sie doch selbst gebacken. Es wurden immer nur frische Zutaten verwendet. Gutes Bio Mehl, Eier vom Lande, echte Butter, natives Olivenöl,…

Doch stopp, nochmal zurück. Was ist mit dem Mehl? Bio Mehl? Ist doch gut, oder? Jaaaaa, es ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Aber warum nicht konsequent weiter gehen? Das Mehl selbst mahlen?

Und warum braucht man ein Backseminar bei Mockmill? Mit PPGBaker?

fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-59

Ein Backseminar,

bei dem es darum geht, Brot mit frisch und selbst gemahlenem Getreide zu backen. Stellen Sie sich das mal vor. Sie überlegen selbst, was in Ihrem Brot enthalten sein soll. Nehmen das Getreide, mahlen es und während es in Ihrer Küche noch nach diesem ganz eigenen, leckeren Geruch duftet, setzen Sie Ihr Brot an. Ganz ohne Bäckerhefe. Ha! Jetzt hab ich Sie, richtig?

Sie sollten wirklich dieses Brotseminar besuchen, weil Sie dort viel über die Nährstoffe in frisch gemahlenem Getreide und das Backen ohne Bäckerhefe lernen!

Für mich war es sehr interessant zu hören, warum die einzelnen Teilnehmer diesen Kurs gebucht hatten. Neugierde war einer der Gründe, die bewußte Entscheidung für eine gesündere, bewußte Ernährung ein anderer. Und die Problematik der Allergien, von der immer mehr Menschen heute betroffen sind. Wenn Sie Ihr Mehl selbst mahlen, können Sie selbst entscheiden, was in Ihrem Gebäck enthalten ist.

Vollkornprodukte sind aus gesundheitlichen Gründen sehr empfehlenswert, denn sie enthalten mehr Ballaststoffe als Produkte aus reinem Weizenmehl. Daneben besitzt das selbst gemahlene Mehl einen höheren Vitalstoffgehalt.

Ich finde hier einen Vergleich, den ich kürzlich erst gelesen hatte, recht interessant.

fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-30

fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-97

Die Apfeltheorie

Nehmen Sie mal einen Apfel. Den reiben Sie bitte und gucken ihn sich an. Die recht hellen Stückchen dunkeln sehr schnell nach, oxidieren. Nach und nach schmeckt er nicht mehr so lecker, eher leicht muffig. Die Oxidation führt zu einer Beeinträchtigung der ursprünglichen Funktion der Moleküle. Laut Wissenschaft können oxidierte Substanzen ihre eigentliche Funktion nicht mehr gut ausüben. Sie werden nach und nach unbrauchbar, ganz zu schweigen davon, dass der Apfel nicht mehr so lecker schmeckt.

Nun muten wir ja unserem gekauftem, Mehl, ob nun Bio oder nicht, genau das zu. Es wird gemahlen und verpackt, kann, bis wir es am Ende der ganzen Handelskette kaufen, oxidieren und Nährstoffe verlieren. Spurenelemente, Vitamine, Fettsäuren, Mineralstoffe, Vitalstoffe und Eiweißbausteine sind im ganzen, im frischen, Getreide enthalten.

Mineralstoffe und Vitamine regulieren den Stoffwechsel in unserem Körper. Sie unterstützen die Funktionen der Muskeln und fördern die Tätigkeit der Nerven. Aufbaustoffe sorgen für Energie im Körper und beliefern die Körperzellen. Sie werden durch Fett, Eiweiß und Stärke aus den Kohlehydraten gebildet.

Doch man muss wissen, dass diese Stoffe bereits nach einer kurzen Lagerung verloren gehen.

fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-83

So einfach ist das.

Und das können Sie vor Ort super mit Herrn Mock diskutieren, hinterfragen, lernen und in Ihr Leben mit aufnehmen. Zwischen den einzelnen Backschritten, können Sie sich wunderbar bei einem Kaffee oder Tee mit allen Teilnehmern, Pablo und dem innovativen Kopf von Mockmill, Wolfgang Mock, darüber unterhalten.

Beim Backseminar lernen Sie, wie Sie selbst fermentiertes Wasser herstellen können.

Die Fermentation ist eine der ältesten Konservierungsmethoden, habe ich mittlerweile heraus gefunden. Schon in Babylon wurden Lebensmittel und Getränke 5000 Jahre v. Chr. so verarbeitet. Die Ägypten entdeckten diese Methode ca. 3150 Jahre v. Chr., in Mexiko 2000 Jahre v. Chr.. Die wissenschaftliche Begründung des Fermentationsprozesses geht auf Louis Pasteur im 19. Jahrhundert in Frankreich zurück.

Unsere heutigen Wissenschaftler haben heraus gefunden, das fermentierte Speisen äußerst gesund für unsere Verdauungsorgane sind.

Viele Regionen haben ihre typischen, fermentierten Lebensmittel und Getränke. Verschiedene Anwendungsmethoden.

Pablo hatte in seiner Zeit in den USA die Möglichkeit, in einer Bäckerei ausschließlich mit fermentiertem Wasser und Vollkorngetreide zu arbeiten und bringt dieses Wissen zu uns. Er teilt sein Know-How mit allen interessierten Menschen.

fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-112

Die im fermentiertem Fruchtwasser enthaltenen Mikroorganismen, auch Probiotika genannt, sind nicht nur Backtriebmittel. Sie regulieren und stärken unsere Darmflora und wirken sich in vielfältiger Weise positiv auf die Gesundheit aus. Unsere Darmbakterien helfen nicht nur dabei, unser Essen zu verdauen, sondern haben einen Einfluss auf alle möglichen Körperfunktionen. Pablo erzählte mit einem Schmunzeln im Gesicht, dass er ja nicht der eigentliche Fachmann des fermentierten Wassers wäre. Seit seiner Zeit in den USA setzt seine Mama sich täglich fermentiertes Fruchtwasser an und trinkt dieses zur Stärkung Ihres Immunsystems.

Im Backseminar

gab es den ganzen Tag keinen Moment, an dem mir irgendwie langweilig gewesen wäre. Wir verarbeiteten an diesem Tag mehrere Teige parallel. Jeder Teilnehmer konnte immer an seinem eigenen „Werkstück“ üben. Wir lernten an unserem Weizenmischbrot die geniale „Stretch & Fold“ Technik von Pablo, die er auch in seinem YouTube Video zur Verfügung stellt.

fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-108

fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-118

So wie Wolfgang Mock

uns allen mit Fragen zu sich, der Firma, frischem Getreide zur Verfügung stand, war Pablo um keine Antwort beim Backen verlegen. Auch jetzt kann man ihn getrost immer noch anschreiben, wenn man eine Brotback Problemlösung braucht,… Dieses Backseminar ist nicht nur an einem Tag, nein, Sie bekommen eine Begleitung in all Ihren Backschritten, die Sie nutzen dürfen.

Wir lernten im Backseminar, mit welchen Früchten man das fermentierte Wasser ansetzen kann und wie man es pflegt, bis es seine Backreife erlangt hat.

Gemeinsames Zubereiten unserer Pizzas, ebenfalls aus Vollkornteig, hat auch sehr Spaß gemacht. Ich fand das viel besser, wie sich einfach nur an den Tisch setzen und fertiges Essen zu bekommen. So konnte man gleich mal sehen, wie variabel so ein Vollkornbrotteig ist.

fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-31

fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-98

Nachmittags ging es an eine „Reißverschlusstechnik“, beim Weizenmischbrot.

Ich gestehe, Pablo, da brauche ich dringend nochmal Nachhilfe Unterricht. bei mir war das eher ein verunglücktes Topfgezipfel, das mir nicht von der Hand gehen wollte. Ha! Ich hab’s! Das teste ich mal. Also einfach den teig zu flechten. Wie die Haare vom Fräulein L. nur nicht ganz so filigran,…

Dazwischen immer wieder „Stretch & Fold“ und andere Arbeiten,… Wir wollten schließlich was lernen und nicht müssig herum sitzen. Wobei ich mir die Pausen im Sommer sehr schön vorstelle. Das Seminar findet nämlich im persönlichen Hofgut der Mocks statt und der Innenhof ist sogar im Winter zauberhaft.

fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-104

Wir wurden später am Tag mit verschiedenen, super leckeren Kuchen versorgt. Alle, selbstverständlich, aus frisch gemahlenem Mehl zubereitet.

Warum sollten Sie nun wirklich eine Mail schreiben?

Entweder an [email protected] oder [email protected] ? Sich zu einem Backseminar anmelden?

Weil es wirklich Spaß macht und Ihr Können erweitert!

Wie mir Pablo erzählt hat, wird es im neuen Kurs am 21. Januar 2017 nicht nur verschiedene Brote, fermentiertes Fruchtwasser und Pizza geben. Pablo wird Sie in die Geheimnisse von knusprig röschem Vollkornknäckebrot einführen. Und er wird mit Ihnen Zimtdinger backen. Klein, knusprig, süß und hinreißend. Pablo, mein Glas ist im übrigen leer,….

Und jetzt kommen Sie mir bitte nicht mit einem „ja, aber das ist so weit von mir weg“. Machen Sie doch einen Wochenendausflug daraus! Lengfeld liegt direkt am Odenwald und es gibt hier so tolle Sachen zu entdecken! Ich hab Ihnen hier mal einen Link zur Tourismus Odenwald Seite gesetzt. Oder schreiben Sie mir einen Kommentar, dann kann ich Ihnen vielleicht ein paar Tipps geben. Kommen Sie mit Ihrem Partner, gehen Sie abends schön Essen. Es gibt hier tolle Lokale, schöne Plätze. Sie finden hier alles, von sportlichen Aktivitäten, über Wellness, Museen, das sollte wirklich kein Problem darstellen.

fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-49

fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-175

Eigentlich sollte man ja einen frischen Leib Brot auskühlen und ruhen lassen, bevor man ihn anschneidet. Doch wir konnten alle nicht widerstehen und so wurde am Ende des Tages ein Brot angeschnitten. Die knusprige Rinde knackte perfekt beim Schneiden und die Krume innen war herrlich saftig und weich. Das beste Butterbrot aller Zeiten, nach einem Tag harter und sehr glücklich machender Arbeit,…

fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-87

Der Tag bei Mockmill in dem Backseminar zahlt sich aus.

Sie lernen, wie Sie sich und Ihre Lieben noch gesünder und autarker ernähren können. Es ist ein kurzweiliger, lehrreicher Tag unter Gleichgesinnten. Zuhause können Sie gleich loslegen, bekommen Rezepte an die Hand, Brote und vieles mehr mit ins Gepäck. Pablo und auch das Team von Mockmill steht Ihnen gerne für Fragen zu Verfügung. Die Folgen daraus sind absehbar,… Ihr Haus wird nach selbst gemahlenem Mehl, nach frisch gebackenem Brot duften. Es werden die Nachbarn neugierig werden, Sie können Ihr Brot teilen, Gespräche beginnen, immer mehr Menschen anstecken.

Ich fand den Tag gelungen und empfand das Backseminar als Bereicherung meines Wissens. Es ist wunderbar, dass es Menschen gibt, die sich berufen fühlen. Menschen, die mit Leib und Seele an und für etwas arbeiten, an das sie glauben. Die Ihr Wissen und Können mit uns teilen wollen. Das ist doch eigentlich ein wichtiger, menschlicher Grundsatz. Voneinander und miteinander zu lernen und zu wachsen. Gemeinsam etwas bewegen und wenn es einfach nur mal selbst gemahlenes Mehl und Brotteige sind.

Es ist ein Schritt in die richtige Richtung!

In diesem Sinne,

Ihre FrauBpunkt

fraubpunkt mockmill ppg.baker backseminar vollkorn getreidemühle-163

2017-10-09T16:04:57+01:00

6 Comments

  1. Pablo Puluke Giet 9. Januar 2017 at 4:21 pm - Reply

    Sehr schön geschrieben, vielen Dank liebe Frau B für diesen schönen und gut beschrieben Bericht. Wir freuen uns über all die tollen Menschen die bereits kennenlernen durften und werden. Liebe Grüße Pablo

    • Frau B. 9. Januar 2017 at 8:07 pm - Reply

      Lieber Pablo,

      vielen Dank! Die Ehre ist ganz meinerseits. es ist toll, gleichgesinnte Menschen zu treffen, den Geist und das Herz zu öffnen!

      Bis bald, Martina

  2. Christoph 16. März 2017 at 11:15 am - Reply

    Wo kann man diese Backseminar besuchen? Möchte das auch gerne mal ausprobieren….

    • Frau B. 17. März 2017 at 8:35 am - Reply

      Hallo Christoph,

      Du kannst das Seminar direkt bei Mockmill besuchen. Die aktuellen Termine sind per Mail zu erfragen: [email protected]

      Ich fand das Seminar toll und der darum herum Odenwald ist auch mindestens einen Wochenendtrip wert!

      Herzlich,
      FrauBpunkt

  3. Christoph 20. März 2017 at 4:32 pm - Reply

    Vielen herzlichen Dank FrauBpunkt! Werd mich mal schlau machen!

    • Frau B. 22. März 2017 at 1:48 pm - Reply

      Aber immer gerne doch!

      Liebe Grüße,
      FrauBpunkt

Leave A Comment

Ich stimme gerne zu.