Von Fusion, Reaktion und Rezepten – Tortenschlacht auf der Security 2016

  • fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-74

Von Fusion, Reaktion und Rezepten

So, nun sitze ich hier und tippe, während eine Horde Kinder durch die Turnhalle hopst. Warum tut die Frau B. so etwas? Ist sie übergeschnappt? Hat sie sonst nichts zu tun? Keine Hobbys? Ist das eine Fusion?

Ich verrate Ihnen, was ich hier so treibe. Eigentlich nix, ich schreibe. Das Fräulein L., das ist hier schon etwas aktiver. Das Fräulein will nämlich Fechten lernen. Und nun gibt es Fechtvereinigungen nicht an jeder Ecke. Also darf Ihre Frau B., begeistert, oder nicht, zweimal die Woche nach Darmstadt fahren und dort eine Stunde lang ausharren. Da das fürchterlich langweilig ist, hab ich mir heute gedacht, könnte ich tatsächlich meine Zeit sinnvoll nutzen. Jetzt läuft sich das Fräulein mit Zombieball warm und ich habe das Laptop auf den Knien. Falls Sie Zombieball nicht kennen, ist das nicht weiter schlimm, nur wenn Sie sich fragen sollten. Und nein, mit Fusion hat das auch reichlich wenig zu tun.

In diesem Artikel

habe ich Ihnen wahnsinnig viel Wichtiges zu erzählen. Vom seitlich Einparken, Geduld, Fusion, Reaktion und Rezepten. Nicht unbedingt in dieser Reihenfolge, mal sehen, wie es sich so erzählt.

Nach des Fräulein L.‘s Geburtstag war ich ja in der InCantina in Frankfurt zu Gast und lernte dort unter anderem die liebe Käthe von Käthes Kekse kennen. Wir stellten gleich fest, dass die Chemie stimmt und trafen uns dann prompt auf der Tendence 2016 wieder.

Ich kann nur bewundern, was die Käthe für Kekse macht. Im Ernst! Was eine Engelsgeduld. Und sie kann nicht nur hübsche Spitzendekors, Flamingos und solche Sachen, nein, die Käthe kann astreine WIZO Kekse!! Das glauben Sie nicht? Dann gucken Sie doch bitte selbst mal! Besuchen Sie sie, befragen Sie die Künstlerin. Das ist echt so was von der Hammer, ich krieg mich nicht mehr ein,… Allerdings müssen Sie die holde Künstlerin unbedingt bei Instagram besuchen, denn im Blog sind bei Weitem noch nicht alle aktuellen Werke!

Nur mit Käthes geduldiger Anleitung, mit Ihrem Wissen, konnte diese Fusion aus Keksen und Torte Wirklichkeit werden. Danke nochmal!

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-82

Jedenfalls war ich neugierig,

wie das mit den Keksen so funktioniert und ob ich das wohl auch hin bekommen würde. Also machte ich mich eines Tages zur Käthe auf, in die Großstadt, wo es IMMER gegenüber vom Haus Parkplätze gibt. Am Wohnort angekommen musste ich mich meinem Alptraum stellen. Seitliches Einparken zwischen zwei neuen, sagen wir mal, recht teuren Autos,… Panik! Nach der dritten Runde um den Block war klar, dass es nur diesen einen Parkplatz gibt und ich fasste mir ein Herz. Schließlich, so sagte ich mir, hab ich ja eine Anhängerkupplung und das hintere Auto war deutlich kleiner als meines. Mit schweißnassen Händen schaffte ich es trotzdem, in ungefähr drei Zügen, passabel einzuparken, während die überaus fröhliche Käthe vor Lachen fast aus dem Fenster fiel.

Käthe verriet mir ihre Tricks, ihre Technik, zeigte mir mit geübter, ruhiger Hand, wie es funktioniert. Und ich zitterte und wackelte meine Zuckergusswürschterl recht, sagen wir mal, semiprofessionell auf die Kekse. Totaaaal einfach, die Sache! Also, nach gefühlten 3000 Keksen hat man das sicherlich drauf. In einem weiteren Artikel werde ich nochmal nur über die liebe, witzige, irgendwie im Herz und Humor mit mir verwandte Käthe berichten, feste versprochen!

Für meinen Herrn B. versuchte ich nun, daheim, das Gesehene und im Eilverfahren erlernte Wissen umzusetzen,…

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-26

Nicht perfekt, doch ich kann dafür ganz toll Puderzucker drüber sieben, ha!

Warum wollte ich das eigentlich lernen? Kommen wir jetzt zur Fusion? Also, das ist jetzt eine längere Geschichte. Mein Herr B. geht ja ganz fleißig, mit fürchterlich viel Einsatz, Herzblut und Professionalität in die Arbeit. Er arbeitet seit mittlerweile neun Jahren bei einem Unternehmen, für das wir damals sogar unsere Heimat verlassen hatten. Die Firma heißt wie ein Getränk. Nein, nicht Gin Tonic,… Auch nicht Caipirinha, das wäre aber auch witzig.

Und er hilft auch überaus fleißig zu Hause mit. Er schneidet zurecht, rollert aus, passt an, erfindet spontane Problemlösungen,…

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-23

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-40

Und jetzt kommen wir zur zum Punkt,

zur Fusion, um es mal frei heraus zu sagen. Genau das passierte nämlich kürzlich mit dieser Firma. Sie fusionierte recht intensiv mit einer anderen Firma der Branche. Da ging es recht turbulent zur Sache. Waren doch weltweit 16.000 Mitarbeiter davon betroffen. Viele davon schon seit der Ausbildung in einem der beiden Unternehmen tätig.

Nun planen ja die Geschäftsleitungen, im stillen Kämmerchen, solch einen großen Zusammenschluss. Es wird überlegt, verworfen, beschlossen, geändert, angepasst, gegrübelt, Beratung zu Hilfe herangezogen. Ein paar Menschen entscheiden über das Schicksal, den Fortbestand, die Zukunft, zweier großer Unternehmen, vieler Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Menschen, Familienväter und -mütter.

Es gilt ja nicht nur,

bei einer Fusion, das Logo, den Namen, neudeutsch die Corporate Identity, zu vermischen. Es muss alles angepasst werden, verglichen. Vom gängigen Firmenhandy, der Autofarbe, Gehältern, Bonussystemen, Briefkopf, Schreibstil, Visitenkarten,… Ganze Abteilungen müssen zusammengeführt werden, die Organigramme neu gezeichnet, Positionen neu besetzt, erfunden, ja, manchmal auch leider weg reduziert werden.
Das ist eine spannende Herausforderung. Doch je weiter wir den Weg nach unten in der Hierarchie betrachten, je, sagen wir mal, ohne abzuwerten, einfacher die Position ist, um die es geht, desto persönlicher wird das Ganze. Wie kann man Mitarbeitern, die schon immer dabei sind und waren, die sich mit „ihrer“ Firma identifizieren, sich wohl fühlen, nahe bringen, dass diese Firma sich mit einem anderen Betrieb vermischt? Wie kann man die Angst nachvollziehen, die während all der Verhandlungen und Planung innerhalb der Belegschaften herrscht? Das Wort Herausforderung wird manchmal arg strapaziert, geht es doch um ganz andere, tief sitzende Ängste.

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-83

Kann jemand

aus der Geschäftsführung überhaupt Reaktionen und Emotionen, die in den Abteilungen hochkochen, verstehen, nachfühlen? Die Ängste während einer solchen Fusion sind immer greifbar. Je weiter man im Organigramm nach unten guckt, desto größer werden sie.

Wie sicher sind die Arbeitsplätze? Bestehen alle Standorte weiter? Wer sind die anderen? Wird mein Vorgesetzter wechseln? Wer wird der Neue sein? Muss ich künftig mit den „anderen“ konkurrieren, oder werden wir zusammen arbeiten? Wird mein Gehalt reduziert, mein Bonus abgeschafft, verringert?

Weiter nach oben in der Struktur betrachtet, ist hier eher eine Mischung aus Spannung und Beobachtung zu finden. Man schätzt ab, beäugt die anderen, hat andere Sorgen. Wer wird die Geschäftsführung übernehmen? Wobei selbstverständlich immer der eigene Geschäftsführer wesentlich geeigneter dafür erscheint,… Wird sich die Geschäftsausrichtung ändern? Wie wird das künftige Firmenwagenprogramm aussehen? Wird man Standort wechseln müssen? Wo wird die Geschäftsleitung aufgestellt sein und wie kann ich meine Position sichern?

Und dann gibt es

noch unglaublich wichtige Probleme zu besprechen. Wird mir die neue Firmenfarbe stehen? Und was sind die neuen Farben überhaupt? Ist denn auch Pink dabei? Wegen der Flamingos?

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-45

Es werden viele Punkte angepasst, einige verworfen oder komplett assimiliert. Herr B. zum Beispiel, darf seit neuestem mit einem Minihandy Vorlieb nehmen. Mit Verlaub, es ist so putzig, dass ich es als Spielzeug belächle, aber bestimmt keine Mails darauf lesen wollte.

Irgendwann kommt dann in dem Prozess, der natürlich mit hitzigen Debatten in der Belegschaft begleitet wird, die Diskussion über den Firmennamen auf. Das Logo, das künftig verwendet wird. Und Hand aufs Herz eines jeden Mitarbeiters.

Man kann die Entscheidung niemals, auf gar keinen Fall und überhaupt nicht, richtig treffen.

Also muss man sich den Schuh anziehen und irgendwann die Hosen, vor der Belegschaft und auch der Öffentlichkeit, runter lassen.

Wie heißt das Kind nun schlussendlich?

In meinem konkreten Fall,

also in Herrn B.‘s faktischem Fall wurde aus Kaba und Dorma, die Firma dormakaba mit einem Krönchen. In den CI Farben finden wir ein schickes Blau, ein rotes Rot und ein, naja, Grau halt. Darüber kann man sich jetzt trefflich streiten. Ganz ehrlich, die Herren, die Poloshirts sehen nicht an jedem gut aus,…

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-70

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-67

Nun kann man so eine Fusion

vortrefflich mit einer Beziehung vergleichen. Erst existieren zwei, hoffentlich vollkommen selbstständige, Personen nebeneinander her. Man lernt sich kennen, sieht in dem jeweils anderem etwas, was man selbst gerne wäre, wo man eine Ergänzung zu seinen Fähigkeiten, eine Vervollkommnung seines Wesens findet.

Natürlich im Fall einer Beziehung etwas unterbewusster, Sie verstehen. Dann kommt die aufregende Phase. Man tastet sich an den begehrten Menschen heran, beschnuppert sich. Gemeinsamkeiten werden verglichen, Unterschiede verdeutlicht. Und irgendwann dann, wenn es ans Eingemachte geht, wenn man den Schritt wagt, sich offiziell zusammen zu tun, zu heiraten, dann muss man Tacheles reden.

Es müssen viele Gespräche geführt werden.

Was möchte mein Partner? Irgendwann Kinder? Im Ausland leben? Eine Bar in Brasilien eröffnen? Und was möchte ich? Können unsere Ziele zusammen funktionieren? Oder welches meiner Vorhaben kann ich, ohne es zu bereuen, aufgeben?

Kompromissbereitschaft ist unabdingbar nötig, wenn man eine langfristige Beziehung eingeht, genauso bei der Fusion zweier großer Unternehmen.

Interessant, oder?

Ich behaupte sogar, dass eine Fusion, ein Firmenzusammenschluss nur funktionieren kann, wenn man, wie in einer Beziehung, vorsichtig, taktvoll und voller Verständnis aufeinander zu geht. Denn nur so kann man das Vertrauen der Mitarbeiter, das Vertrauen des Partners gewinnen. Offenheit, Transparenz und Geduld bei der Findung des künftigen gemeinsamen Weges sind unabdingbar.

Ja und jetzt kommen wir zum Rezept.

Was hat ein Rezept bitteschön mit Fusion und Reaktion zu tun? Und mit Beziehungen?

Alles – und gleichzeitig nichts.

Den Satz wollte ich immer schon mal schreiben,… Auch beim Kochen oder Backen kommt es auf die genaue Wahl der Zutaten und deren Menge an. Man muss überlegen, was man alles verwenden möchte. Wie die Gewürze miteinander harmonieren. Welche Zutat nicht so gut zu den anderen passt, man sie vielleicht weglassen sollte, oder durch etwas anderes ersetzen kann.

Kommt Ihnen das begannt vor? Im Artikel über die Rezeptur der Liebe und auch in dem Artikel über unsere 21 Jahre Liebe, habe ich da mal kurz davon schwadroniert.

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-59

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-62

Und um der neuen Firma,

beim ersten gemeinsamen, wirklich großen Auftritt, Rückenwind zu geben, hatte mein Herr B. eine Idee. Er wollte gerne, dass ich eine Torte erfinde. Extra nur für seine Firma, dormakaba. Die Torte würde er zur Weltleitmesse Security nach Essen mitnehmen und dort allen gemeinsam vor die Nase stellen.

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Von Liebe zu reden ist natürlich etwas weiter hergeholt, also im Zusammenhang mit Kollegen, Arbeit und einer bevorstehenden, anstrengenden Messe. Doch beim Essen kommt man sich bekanntlich näher, schwatzt ein wenig, reicht sich Teller. Das hatte ich ja erst kürzlich live mit YouDinner in Frankfurt. Brücken schlagen zwischen alten und neuen Kollegen, das war der Plan,…

Der Herr B. neigt ja ein klein wenig zum Perfektionismus und so sollte es nicht nur eine leckere Torte werden, nein, ich sollte sie natürlich auch passend zur neuen CI kreieren.

Nun denken Sie sich bitte mal was mit Schlüsseln und Obertürschließanlagen aus! Da möchte ich Sie mal sehen!

Nachdem

ich mir also nächtelang den Kopf zerbrochen hatte, fand ich die geniale Agnes aus etsy. Agnes stellt Nudelhölzer her. Und zwar besondere Nudelhölzer. Mit Blümchen, Herzchen, Ornamenten, oder aber auch individuell gefertigt, wie Sie erkennen können.

Ihre Frau B. hat nämlich extra ein Mega Nudelholz lasern lassen. Mit DormaKaba Schriftzug! Da sind Sie jetzt platt, oder?

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-12

Hier kommt das Rezept

für den Megakuchen. Also die Rezepte für die beiden hochgestapelten Megatorten. Ich rechne, extra für den Hausgebrauch die Mengen kleiner, Die Zutaten, für eine Torte in dieser Größe müssten Sie einfach x3 nehmen. Dann bräuchten Sie allerdings einen Backrahmen, oder aber sie backen den hellen Biskuit einfach, wie für eine Roulade auf dem Backblech. In drei Portionen/ Backbleche unterteilt. Dann verringert sich die Backzeit,… Falls Sie auch mal so ein Ding nach backen wollen. Es reicht für ca. 50 Personen, so dass jeder ein Stückchen davon naschen kann.

Zutaten

500 g Weizenmehl

250 g Butter

200 g Puderzucker

1 Prise Salz

1 Stück Vanilleschote (das Mark)

6 Tropfen Orangenöl

4 Eigelb

2-4 EL Likor 43 eiskalt

2 Eiweiß

500 g Puderzucker

Zitronensaft

Orangenblütenwasser

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-19

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-22

Zubereitung

Gesiebtes Mehl, Butter (in Würfel geschnitten), Puderzucker, Eigelb, Salz, Vanille und Orangenöl rasch mit dem Likor 43 (oder Milch/ Sahne) zu einem Mürbteig verkneten.

Teig mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Backofen auf 180° Umluft vorheizen. Backbleche mit Backpapier beziehen.

Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben und den Teig mit Hilfe von Frischhaltefolie dünn ausrollen.

Wenn gewünscht mit gelaserter Teigrolle ein Muster prägen, dann ausstechen und auf das Backblech legen.

Ca. 10 Minuten hellbraun backen und auf dem Blech auskühlen lassen.

Die Teigreste immer wieder verkneten und evtl. dazwischen auch kühl stellen.

Wenn die Kekse ausgekühlt sind die beiden Eiweiße mit dem Puderzucker, in der Küchenmaschine verrühren (dazu nicht den Schneebesen, sondern das Rührelement verwenden).

Soviel Wasser/ Zitronensaft/ Orangenblütenwasser dazu geben, dass mit dem Teigspatel gezogene Spitzen umsinken.

Die Masse in so 2x viele Portionen unterteilen, wie Sie Farben haben wollen. Die kleinen Schälchen immer sofort mit feuchtem Küchenkrepp abdecken.

Jeweils eine Masse einfärben und dabei auf die Konsistenz achten. Spitze sollte immer brav einknicken. Die andere Schüssel ebenfalls einfärben und dann so lange verdünnen, bis bei einem durch die Masse gezogenem Strich, sich dieser nach 10 Sekunden wieder geschlossen hat. (Käthe, Hilfe!! Das müssen wir nochmal ganz genau fotografieren und erklären, was meinst Du?)

Alles in kleine Spritzbeutelchen mit Minilochtüllen füllen und erst mal die Ränder spritzen (mit der dickflüssigeren der beiden Massen). Dann ausfüllen, leicht schütteln und trocknen lassen.

Zutaten

6 Eier

170 g Zucker

125 g Mehl

25 g Speisestärke

1 Prise Salz

4 Tropfen Rosenöl

25 g weiße Schokolade

60 g Butter

100 g Frischkäse

80 g Quark

80 g Mascarpone

160 g Sahne

4-6 EL Zucker (nach Geschmack)

80 g gefrorene Himbeeren (angetaut)

1 TL Rosenwasser

1/2 TL Matchatee Pulver

Schale von 1/2 Zitrone

1 EL Zitronensaft

1,2 Päckchen gemahlene Gelatine

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-32

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-36

Zubereitung

Backofen auf 180° vorheizen. Kuchenform oder Backbleche vorbereiten.

Für den Biskuit die Eier trennen.

Eiweiß mit dem Salz steif schlagen.

Eigelbe mit dem Zucker, dem Rosenöl und Mark der Vanilleschote einige Minuten cremig schlagen.

Schokolade möglichst fein reiben und mit dem Mehl und der Speisestärke vermischen.

Die Butter schmelzen und wieder abkühlen lassen.

Auf 2 x mit einem möglichst großen Schneebesen das Mehl und Eiweiß unter das Eigelb heben.

Ganz zum Schluss die Butter zügig einarbeiten. Dabei geht der Teig ein wenig zusammen, das macht aber nichts.

In die Form/ auf das Backblech gießen und ca. 30 Minuten (bei Rouladen ca. 15 Minuten) backen. Unbedingt die Stäbchenprobe machen, Sie kennen Ihren Ofen besser als ich!

Kuchen komplett auskühlen lassen. Dann in drei Böden schneiden. Den unteren Boden auf eine Platte setzen und die gesäuberte Form als Rand setzen.

Frischkäse, Quark, Sahne, Mascarpone mit dem Zucker einige Minuten cremig rühren.

Die Gelatine in zwei Töpfe verteilt einweichen und dann erwärmen.

Himbeeren pürieren.

Die Masse in zwei Schüsseln teilen. Dazu abwiegen. Eine Hälfte + 80 g mehr wird nun mit dem Zitronensaft, Schale und Matchatee aromatisiert und der einen Hälfte der Gelatine abgebunden. Die Hälfte davon als Kleckse auf dem ersten Boden verteilen.

Jetzt in die andere Schüssel die Himbeeren und das Rosenwasser einrühren. Abschmecken (eventuell braucht es wegen der Himbeeren noch mehr Zucker) und ebenfalls die Gelatine einarbeiten und als Kleckse zwischen die Matchateetupfen verteilen.

Mit einer Palette verstreichen und den mittleren Boden darauf setzen.

Die restlichen Cremes darauf verteilen, Deckel vorsichtig darauf setzen und kühl stellen.

Nun kann man den Kuchen einfach mit ein wenig Sahne außen dekorieren, oder einfach nur Puderzucker darauf sieben (wie bei der Käsesahne), oder aber man deckt ihn richtig mit Frosting und Co ein.

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-56

Zutaten

10 Eier

280 g Zucker

1 Prise Salz

210 g Mehl

70 g Kakaopulver

70 g Butter (geschmolzen)

6 Tropfen Orangenöl

188 g Butter

300 g Schokolade zartbitter

75 g Puderzucker

30 g kandierter Ingwer

150 g Frischkäse

120 g Sahne

75 g Aprikosenmarmelade

4 Tropfen Orangenöl

2 EL Zucker

1,5 Beutel Gelatine Fix, oder 1 Beutel Gelatine Pulver

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-48

Zubereitung

Form vorbereiten runde, normale Kuchenform (mit Backpapier „höher“ basteln), oder mit Backrahmen/ -Ring arbeiten. Ofen auf 180° vorheizen

Eier, Zucker und Salz ca. 10 Minuten schaumig schlagen.

Mehl und Kakao sieben und zusammen mit der Butter und dem Orangenöl unter den Teig heben (am besten mit einem großen Schneebesen).

Je nach Form 35-45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

Butter und Schokolade schmelzen, Puderzucker einrühren. In der Rührschüssel zu Raumtemperatur abkühlen lassen.

Kuchen auskühlen lassen und in 3 Böden schneiden. Den unteren Boden auf eine Platte setzen, einen Rahmen darum geben.

Die Ganache aufschlagen, bis sie schaumig cremig ist. Während dessen den Ingwer in hauchfeine Scheibchen schneiden.

Die Ganache und den Ingwer auf dem unteren Boden verteilen und den mittleren Boden leicht darauf drücken.

Frischkäse und Sahne einige Minuten aufschlagen.

Aprikosenmarmelade und Orangenöl unterheben.

Gelatinefix oder Gelatine nach Packungsanweisung unterheben. Mit Zucker abschmecken und auf den Tortenboden geben.

Deckel vorsichtig andrücken und einige Stunden Kühl stellen.

Man kann mehr Ganache zubereiten und den Kuchen damit, wenn er fest ist, einstreichen. Oder man überzieht ihn mit Frosting,…

Zutaten

(Die Menge hier ist tatsächlich für die große DormaKaba Torte notwendig,…)

900 g Puderzucker (gesiebt)

340 g Butter

171 g Palmin

6 Tropfen Orangenöl

1,5 EL Orangenblütenwasser

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-54

Zubereitung

Alle Zutaten müssen Raumtemperatur haben!

Die Butter 2-5 Minuten, bei mittlerer Geschwindigkeit, aufschlagen.

Palmin in kleine Würfel schneiden und ebenfalls cremig schlagen.

Butter und Palmin nur kurz (20-30 Sekunden) gemeinsam schlagen.

Jetzt Wasser und öl dazu geben und nochmal 10-20 Sekunden glatt rühren.

Puderzucker auf mittlerer Geschwindigkeit 20-30 Sekunden unter rühren. Vorsicht, das staubt wirklich ganz derbe!

Jetzt ist das Frosting streichfähig und kann verarbeitet werden.

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security-64

Es kommt immer im Leben,

ob bei einer Fusion, der Reaktion, in der Liebe, oder bei Rezepten, darauf an, dass das Verhältnis unter- und zueinander ausgeglichen ist. Das alle Parteien, Faktoren, Zutaten, miteinander harmonieren und sich gemeinsam stärken und unterstützen.

Nur dann kann eine Beziehung nach außen Stand halten, sich solch ein Unternehmen das Vertrauen der Mitarbeiter sichern.

Denn die beiden Partner, die vielen Mitarbeiter, sind die Pfeiler, die Substanz, die eine Beziehung und ebenso eine Firma ausmachen. Durch deren Loyalität, Vertrauen und Engagement können künftig anvisierte Ziele erreicht, etwas aufgebaut, Kunden gebunden werden.

Wenn das Team, die Zutaten, funktionieren, miteinander agieren, sich ergänzen, können alle Hindernisse aus dem Weg geschafft, eine Zukunft beschritten, ein Geschmackserlebnis bereitet werden!

In diesem Sinne,
Ihre FrauBpunkt

fraubpunkt-dormakaba-torte-rezept-fusion-security1

2018-07-30T11:37:05+00:00 September 28th, 2016|

8 Comments

  1. Herr B. 28. September 2016 at 11:20 am - Reply

    Vor lauter B.’s ist mir gerade ganz schwindelig! 🙂
    Aber die Idee mit dem Nudelholz ist genial, ich wäre gar nicht darauf gekommen, überhaupt danach zu suchen.
    Wir haben übrigens überall Kaba-Schlösser im Haus. Noch eine Gemeinsamkeit also. 😀 Aber das nur nebenbei …

    • Frau B. 28. September 2016 at 11:26 am - Reply

      Nicht doch!! Dann mal wieder hinsetzen und Kaffee trinken, oder hilft Gin Tonic da auch? 🙂

      Witzig, oder? Wie das Leben so spielt,…

      Ich fütter dann mal die Raubtiere! Bis bald, lieber Herr B. 🙂

  2. Käthe 28. September 2016 at 7:00 pm - Reply

    Liebe Frau B. Nun habe ich mir Zeit genommen, deinen Artikel heute abend, ohne den Chef, komplett durchzulesen.
    Ach nein, warum selbst lesen, wenn du so schön vorlesen kannst. Vielen Dank für die unterhaltsamen 20 Minuten. Die Käthe fühlt sich geschmeichelt und ich freue mich sehr für dich, dass du mit den Keksen zur Fusionstorte so einen Erfolg gehabt hast.

    Bis ganz bald

    mit vielen Grüßen aus der Großstadt

    • Frau B. 30. September 2016 at 6:56 am - Reply

      Liebe Käthe!

      danke für Deine lieben Worte! Das freut mich echt sehr dolle! Ich freue mich auch schon sehr auf viele weitere Treffen, Torten, Kekse und überhaupt!

      Danke nochmal für Deinen „Intensivlehrgang“ und dafür dass Du „Du“ bist 🙂
      Deine Frau B.

  3. […] Von Fusion, Reaktion und Rezepten – Tortenschlacht auf der Security 2016 […]

  4. […] Von Fusion, Reaktion und Rezepten – Tortenschlacht auf der Security 2016 […]

  5. […] Von Fusion, Reaktion und Rezepten – Tortenschlacht auf der Security 2016 […]

  6. Von Maniküre, Kaba und von leisen Schritten - Die L. legt los - FrauBpunkt 28. Januar 2017 at 3:16 pm - Reply

    […] Von Fusion, Reaktion und Rezepten – Tortenschlacht auf der Security 2016 […]

Leave A Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme gerne zu.